wikinews030.

please note our disclaimer page – we have nothing in common with the Wikimedia Foundation

Some Facts about “Interesting times…” – UPDATE Russia exports Tschernobyl to Iran (engl. “zipped” version visible after scrolling down. middle of page and complements)

with 32 comments

Ein chinesisches Sprichwort lautet “mögest Du in interessanten Zeiten Leben…”

es ist kein guter Wunsch auf den Weg, es ist ein Fluch. Interessante Zeiten bedeuten hier: schwierige, gefährlich-turbulente, Kriegszeiten.

.

(wn030, sekretärin der putzfrau) Während auf der einen Seite Nachrichtensender die Fluten in Pakistan nicht aus den Augen verlieren, donnert die Springerpresse weiter. Am heutigen Tage hat sich das Springer-Medium WELT aus noch unerfindlichen [nicht unwahrscheinlich finanziellen] Gründen bereit erklärt, in die Vorbereitung eines nächsten Amerikanischen Supergaus zu investieren.

Das Schachbrett der “hohen Diplomatie” sieht derzeit wie folgt aus: wir spielen immer noch Religion gegen Religion, ultrarechtes Regime im Iran gegen Israel. Es wird der Welt – schon wieder – versucht weiszumachen, die Atomgefahr im Nahen Osten sei größer denn je. Derzeit wird über russische Investitionen in den Iranischen Atomkraftwerkbau spekuliert. Iran soll schon in wenigen Wochen etc.

Grund: die Kriegstreiber brauchen was, worauf die Leute reinfallen. Und sei es der Joke, der Iran sei in der Lage von heute auf morgen nach nebenan Atomzubombummen, nur damit danach weder Iran noch Isael (letzteres übrigens genauso abrüstungswillig wie die USA, wie Russland, China, Deutschland…) – nur damit also hinterher beide Staaten erstmal eine Weile nach ihren post-Generationen suchen dürfen.

Krasse Story, liebe “Welt”, wir warten auf den nächsten Bericht. Bisher ist nur bekannt, dass sich bereits jetzt 50.000 Mütter in den USA auf gerahmte Papierkunst an der Wand vorbereiten, frische Importkunst aus dem Nahen Osten. Was, wenn das Land sich den Spaß genauso wenig leisten kann, wie?

Warum verbrät die USA 600 Mio an Steuergeldern (offiziell nur 550, 50 kommen als Sonderstrafzahlung von BP, warum so wenig, ist uns unbekannt und wir wären hier nicht allzu erstaunt zu erfahren, dass auch diese 50 Mio im Grunde Steuergelder sind bzw. wären, müssten sie nicht extra eingetrieben werden. Jedenfalls gehören diese 50 nicht eigentlich in den grünen Topf? Wer zahlt sonst – jetzt – für den Zustand vor Ort? Aber statt dessen aha “national erm border security”.) – verbrät also 600 Mio, nur um für “national border security” sorgen zu können? Wo bleibt die Sozialunterstützung für Kriegsveteranen? Wo das kostenfreie Studium? Ihr könnt für eure eigenen Leute nicht anständig sorgen, aber als Wächter der “Demokratie”, “Freiheit” und – war es noch, moment, achja, der “Gerechtigkeit” aufzutreten? So wie euer Thiessen? Und der Kongress-Hampelmann?

Die Leute hatten Zusagen, politische Zusagen gewählt. Eine Stimme ist kein Freibrief für Betrug nach der Wahl. Wir warten auf Antworten aus dem Weißen Haus. Gebt zu, daß ihr so pleite seid, wie selten zuvor. Trotzdem 600 Mio. glaubt, ungefragt für Zwecke ausgeben zu dürfen, denen kaum die Mehrheit eurer Bewohner zustimmt (oh aha, überzeugt, dass doch? Wo ist das Wahlergebnis zu dieser Entscheidung)? Gebt zu, dass ihr das Geld rausschmeißt, während die Welt sich fragt, ob Pakistan mit der Flut nun alleine gelassen wird.

Und das alles innerhalb von nur 2 Tagen. Wir sind gespannt auf die nächsten Schritte.

Krasses Land. Voll fortgeschritten, aber Solarkollektoren zu buchstabieren hat dort noch kaum einer gelernt. Oh Ölo mio…

How To Do A SuperWar: a) Let people believe in “national security” and make them forget about how to abbreviate that.  throw 600 mio away for border security while pakistan flood, while own country is broke like anything [no real free university places for students (tuition free studies unknown in this country)… social ensurance for unemployed missing (basic income)) … war veterans left alone after misused for “high diplomacy” aims and interests…] b) Let them – the US media consumers – fear the Atombomb stuff forgetting that they are a bit more away than the real neighbours of each other in ME. c) let them believe the stupid heads in iran just like those in israel are stupid enough to use munition which will kill their own people d) sell some weapons in the meantime (“hardware business”) e) make some secret military movements , take care to make e) QUITE SOME PIPS dependend on this “justakillbuttonnothingserious” system, i.e. the trigger system and to believe in this and f) never ever ever mention the word solar collector at the wall street (strictly TOP SECRET and strictly forbidden!) – oh and don’t forget to forbid the word “bycicle” there. FORBIDDEN! bikes are “typical chinese!” must be a “CHINESE SPY CODE!” (where was amsterdam?). and finally: ask your former “enemy” to ship some old tech rubbish – some of the famous russian tschernobyl quality – to the place of interest so you afterwards both have a better hardware deal.

.

(update wn030-5) Zurück also zu dem via Springerpresse verbreiteten Gerücht. Wir gestehen an diesem Punkt – auch wir haben unsere Schwächen. So, wie Fefesblog gerne neue Verschwörungstheorien annimmt – nehmen wir gerne Gerüchte auf, zum genüsslichen Auseinanderkauen. Was haben wir hier? Russland. Das gerade für seine Achtung von Menschenrechten, die Wahrung der Bürgerrechte und natürlich für den Respekt vor der Pressefreiheit (Anna Politkovskaja…) brühmte Land soll derzeit also einen Transport in den Iran vorbereiten, damit deren AKW schneller einen eigenen Tschernobyl hautnah erleben kann. So gesehen – auch kein schlechter Schachzug. SuperGAU-Profis bringen jetzt das SuperGAU-KnowHow in den Iran. Warum denn auch nicht – erstens lässt sich hinterher prächtig am nächsten next big deal mitverdienen und gleichzeitig bekommt man dadurch etwas von dem “explosiven Stoff” aus dem Land, auf das die Länder um einen herum so unangenehm mit den Fingern weisen.

Oh ja. Muß ein wahrer “Freund” des Iran sein, das gute Russland. Einer, auf den man “bauen” kann, am besten Sarkophage. Mit dem zuverlässigen russischen Tschernobyl-HighTech (Ukraine ist jetzt zwar Ukraine, aber der, der das Problem exportieren will, hat welche Technik genau geerbt?) … mit dem zuverlässigen russischen Tschernobyl-High-Tech lässt sich tatsächlich am ehesten ein Land auf die Knie zwingen. So gesehen, haben wir hier einen USA-Aliierten in Action, verstehen sich wohl derzeit besser, die beiden “Großmächte”. Weiss man schon, wer den Sarkophag im ME zimmern soll? So, wie wir die Planung auf “hohem diplomatischen Parkett” kennen, werden den hinterher iranische Frauen mit bloßen Händen hochziehen dürfen. Der Tic-Tac-Toe-Streich geht an RU, ohne Frage – wir sind baff ob der überwältigend überzeugenden Strategie.

Hallo Putin!  Und natürlich hallihalo vorinstallierter Nachfolger, hi Medwedjev! Grüße aus einer anderen Großstadt. Wir hätten einen anderen Vorschlag für Ihre Exportinteressen. Wenn Sie sich ein bißchen beeilen, haben wir schon ein Endlager für Ihre Tschernobyl-HighTech vorbereitet, also das Zeug, dass die “Solarkollektoren-nicht-sehen-nicht-hören-nicht-sagen-Äffchen” in Ihrer allernächsten Umgebung gerne dringend loswerden wollen. Wenn Sie hier klicken und auf der dortigen Seite (bevor die Seitenergänzungen beginnen) unten die paar roten Zeilen lesen, sehen Sie ganz genau, wohin Sie Ihren Schrott “exportieren” können. Mit bester Fotogrüße-Ästhetik a lá Anspielung auf vergessene Phasen aus eines Landes vergessener Geschichte. Ihres ganzganz ureigenen Landes. Aber ganzganz. Durften Ihre Leute über die Exportpläne abstimmen? Ja? Wenn ja, waren das zwei oder drei? Nein, durften Sie nicht, weil? Weil Sie haben das nicht nötig? Nun, genau das in etwa hatten wir erwartet.  – Billiger geht: ab damit unters Bundeskanzleramt. Andererseits stimmt, der Transport könnte bißchen teuer werden, weil die Dame ja auch Nachbarn hat. Blöd. Wie wär’s sie packens dann statt dessen, in exakter Analogie, unter Ihren eigenen Hintern im Kreml? Günstigste Variante für alle Beteiligten, ist nur unser kleiner Vorschlag.

http://wp.me/psdI6-LO

Written by wn030

August 13, 2010 at 3:03 pm

32 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. how about re-finance nex oilcrises desaster made war game:

    simply let the 2-3 survivors pay for the damage the US make:

    charlesdavis84 Stay classy, Congress: “US wants Iraq to pay bill for war victims” — http://j.mp/cOk1N8

    teeater

    August 13, 2010 at 4:29 pm

  2. let’s remember.
    pentagon’s perfectly played heart attack (“jetzt aber härtere bandagen…<– it gets more clear when you scroll up only a few centimeters up after the click) so after this perfectly played heart attack was announced via official news agencies right at the time when the next steps for/about iran were published. end of july. world HAS NOTICED, it was hardly to miss, this “coincidental” time correlation.

    now let’s see what’s coming next.
    quotation:
    “Washington Post:

    Pentagon officials say they are sifting through 15,000 classified Afghanistan war documents for sensitive material that could harm troops or civilians–documents they believe the on-line site WikiLeaks has obtained and might disclose.

    The records at issue contain material that is “…potentially more explosive, more sensitive” than the information in the 77,000 Afghanistan field reports and assessments WikiLeaks put on-line last month in an effort to shed light on the U.S. military’s war in Afghanistan, Pentagon spokesman Geoff Morrell said….”
    http://voices.washingtonpost.com/checkpoint-washington/2010/08/pentagon_undisclosed_wikileak.html

    alright.
    a) “potentially more explosive” to who exactly to whose interest plans there. a sentence without being clear could be quite clearly understood by quite a part of the planet as being “a quite a bit missing any information at all”, i.e.: sense- and meaningless. clarify plz: potentially explosive to:
    a1) texas direction interests? “good old” texas clown?
    or
    a2) who exactly of your perfect missile hardware business network?

    (feel free to scroll up a few centimeters on exactly this page here for the whatabout of this question.)

    .

    wow, some of them are great ones (link above) – take a look for example at

    Come on the war in Afghanistan is already lost after nine years and spending billions of American tax payers dollars because of corruptions and ill plannings…now pentagon is distracting public on this issue and trying to give public some multiple confusing reasons why the war in Afghanistan couldn’t be won…(…)

    Posted by: hellbender1 | August 11, 2010 7:45 PM | Report abuse

    wn030: we agree. we do not agree to the rest of the comment. we wouldn’t argue the war would be won “with a better strategic effort”. that’s bullshit. your country is already broke as anything after staying too long in middle age (scroll up to the white background part of this page for details). there’s another potential “explosive danger” the pentagon wihes neither to see not to realise. 50.000 MOTHERS MIGHT GET ANGRY. IMAGINE 50.000 MOTHERS THROWING TOMATOES, EGGS AND MORE SERIOUS STUFF (LIKE SHOES OF THEOR LOST SONS) AT THIS PERSON DURING HIS NEXT SPEECH…

    50.000 mothers might prefer their sons back at home for dinner than having them at a framed art at their room until the rest of their days.

    @pentagon.

    RelevantNewsNow

    Cyberwar Against Wikileaks? Good Luck With That: View WikiLeaks insurance seeders in a larger map Should the U.S…. http://bit.ly/bQmLSR

    We dipped into the torrent Friday to get a sense of how many people are still helping to distribute it. In a few minutes of downloading, we pulled bits and piece of insurance.aes256 from 62 seeders around the world. We ran the IP addresses through a geolocation service and turned it into a KML file to produce the rough Google Map at the top of this page. The seeders are everywhere, from the U.S., to Iceland, Australia, Canada and other countries. Nearly all have already grabbed the entire file, and are now just donating bandwidth to helping WikiLeaks survive.*

    Read More http://www.wired.com/threatlevel/2010/08/cyberwar-wikileaks/

    teeater

    August 13, 2010 at 8:14 pm

  3. http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=138561

    US airstrike kills 8 Afghan civilians (Fri, 13 Aug 2010 16:50:31 GMT)

    teeater

    August 13, 2010 at 9:23 pm

  4. short switchback in space’n’time. USA/KISSINGER-DATEI.

    teeater

    August 13, 2010 at 10:31 pm

  5. betr https://wikinews030.wordpress.com/2010/08/10/urlaubsmeldung/?trashed=1&ids=656#comment-650

    und los gehts.
    fox: Russian nuclear agency says Iran’s first nuclear plant will start getting fuel next week – Published August 13, 2010 – | Associated Press

    (fefe dazu nur sarkastisch: “Bwahahahaha, man muß sie doch lieben, die Russen. Da wird Politik von Leuten gemacht, die sich mit sowas auskennen.”)

    teeater

    August 13, 2010 at 11:27 pm

  6. wh artikelerinnerung
    Gegen den Polizeistaat

    Nach Berichten des Senders Echo Moskwy skandierten die Protestierenden “Weg mit dem Polizeistaat!”, “Schande, Polizei!” und “Freiheit!”. Viele forderten den Rücktritt von Regierungschef Wladimir Putin. Unter den Festgenommenen war auch der ehemalige Vizepremier Boris Nemzow, heute einer der Vorsitzenden der Oppositionsbewegung “Solidarnost”. Er kam am späten Samstagabend wieder frei. …
    http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/der-kreml-schlaegt-zu/
    (taz, 1.8.2010)

    teeater

    August 14, 2010 at 9:24 am

  7. worauf sich die flüchtlinge aus zukünftigen sarkophag-gebieten jetzt schon freuen können:
    http://www.spiegel.de/schulspiegel/0,1518,700741,00.html

    darauf dürfen sich dann aber nur die freuen, die dem szenario hier entkommen:
    http://www.friedenskooperative.de/ff/ff08/3-65.htm

    teeater

    August 14, 2010 at 11:08 am

  8. …derweil in GER: nichtwilhelm händereibend karrierepläne, während der olle auch mal was vom urlaub von angie haben will. die lieben kollegen im rücken.

    …nur… da wurde wohl was vergessen…

    SPIEGEL_Politik

    Verteidigung: Guttenbergs Personalpläne stoßen auf Widerstand… – http://tinyurl.com/39mbyln

    teeater

    August 14, 2010 at 1:12 pm

  9. …und wieder (jetlag) zurück übern ozean:

    “…Our Only Existing Jobs Program Is the Military — an Insane Way to Keep Americans Employed … Over 1,400,000 Americans are now on active duty; another 833,000 are in the reserves, many full time. Another 1,600,000 Americans work in companies that supply the military with everything from weapons to utensils. (I’m not even including all the foreign contractors employing non-US citizens.) – If we didn’t have this giant military jobs program, the U.S. unemployment rate would be over 11.5 percent today instead of 9.5 percent. … – He wants to stop production of the C-17 cargo jet he says is no longer needed. But it keeps 4,000 people working at Boeing’s Long Beach assembly plant and 30,000 others at Boeing suppliers strategically located in 40 states. So despite Gates’s protests the Senate has approved ten new orders. – That’s still not enough to keep all those C-17 workers employed, so the Pentagon and Boeing have been hunting for foreign purchasers. The Indian Air Force is now negotiating to buy ten, and talks are underway with several other nations, including Oman and Saudi Arabia. – Ever wonder why military equipment is one of America’s biggest exports? It’s our giant military jobs program in action. …” (plz google for this sentences, the page seems to be ok, we can’t link to it from GER directly. “internal” GER youth shock probs – there are a few of our readers who might like fall in ohnmacht cause thinking x has something to do with an u. we’ll explain this later. plz google the quoted sentences to find the source page.)

    anyway. quick reply to this seen on tickerchannel:

    “OK and WHOSE FAULT IS IT NOW WHO TO PAY FOR PROB?!”

    and in fact. who to pay for this prob? for mislead, misused channeling of money, needed on absolutely totally differend parts of the etat?

    but this is a question more recent than anything. it just still goes on in the moment: where is the voting result, the ok of the voting people to “600 mio for national erm border security”?

    btw the military pips use it for their own PR. in amiland this kind of stuff still works, because cons make “social basic income” to a “red flag” via murdoch. to them pips who just speak out words like “social basic income” (eg for soldiers who prefer dinner at home than being a framed art at the wall) or words like “tuition free studies” (in order to have a r.e.a.l. decision) or words like SOLARCOLLECTOR or BICYCLE are a “red flag” for them. well. stubborn bulls were always like that. anyway, military pips use this for their own PR, turning an “unemployed” to a “undermensch” in their stoneage hierarchy built brain complex. meanwhile… better jobs are wasted in this wasteland…

    teeater

    August 14, 2010 at 1:38 pm

  10. mparent77772

    The war against Iran begins http://huff.to/apqKXs by @AllisonKilkenny

    teeater

    August 14, 2010 at 7:43 pm

  11. und in GER? in GER haben die leser gerade auch viel spaß mit tschernobyl. die liebe lobby. oh, was es schwer macht, als veraltete technik einem eleganten modernen schwarzen goldenergiebarren (gemein: solarkollektor) platz zu machen.

    die atombetrieber sollen sich entscheiden: abdrücken für schweinereien, die sie so anrichten (“brennelementesteuer”. viel zu wenig! wer zahlt für 1960-2009?) oder abziehen asap (besser! die leute haben stromsparen buchstabieren schon gelernt und all die kleinen rotoren, sonnengoldmacher und wasserverwandler können mal zeigen, was sie alles drauf haben. am meisten am blackout würden sich die freuen, die ihre ganz eigenen :] kollektoren schon im garten und angeschlossen haben).

    – jedenfalls, die reaktion der krawatten darauf? “legaler” terror. joke? dachten Sie wohl…

    infolust

    RT:Liebe Atom-Lobby, Staatsdoktrin seit RAF-Zeiten: “Der Staat ist nicht erpressbar http://bit.ly/dCyFQP

    (ps dann waren die plötzlichen stromausfälle, die man in berliner gegenden in letzter zeit beobachtet hat, also evtl. “kleine drohspiele”? wir fragen ja nur…)

    .

    generell jedoch kommentieren wir als wn030 diese überraschende wendung nur kurz, knapp und chillikrautig. besser abschalten als verlängern, eben. wir hätten gar nicht gedacht, dass wir mal ausgerechnet mit der atomlobby einer meinung wären. WIE LANGE BRAUCHT IHR NOCH DAFÜR SO? HEUTE WÄRE BESSER ALS MORGEN!

    und sonst kommentare – zum beispiel einer von küppersbusch

    teeater

    August 14, 2010 at 8:11 pm

  12. nicht nur für die soziale absicherung fehlt das geld. wer will die kriegstraumata psychologisch betreuen, traumata der für das heilige öl mißbrauchten – zuerst per tuition-studium dumm gehaltenenen, von entscheidungsfreiheit ferngehaltenen – und anschließend als weich-ausführer mißbrauchten leute?

    mparent77772

    Department of Veterans Affairs believe that more than 6000 veterans will commit suicide in 2010 http://bit.ly/bmuB8J

    teeater

    August 15, 2010 at 1:44 pm

  13. …300 mio mal so ungefragt (…ohne wahl zu dieser entscheidung…) – 300 mio einfach mal so für “national erm border security”, derweil in pakistan – switch tickerchannel

    Nordpirat

    RT @noXforU: Erste pakistanische Kinder in Flutgebieten verhungert http://bit.ly/c0WHDi Viele weitere Hungertote befürchtet

    teeater

    August 15, 2010 at 2:37 pm

  14. http://www.opednews.com/articles/Pentagon-Holding-U-S-Host-by-Sherwood-Ross-100815-251.html

    ein ausschnitt hieraus:

    “(As the … political commentator Walter Lippman put it during the Viet Nam War,) … Lippman went on to give advice that nearly every occupant of the White House has since disregarded: “We are not the policeman of mankind. We are not able to run the world, and we shouldn’t pretend that we can. Let us tend to our own business, which is great enough as it is. It is very great. We have neglected our own affairs. Our education is inadequate, our cities are badly built, our social arrangements are unsatisfactory. We can’t wait another generation.”

    Today, with 30 million Americans unemployed, underemployed, or dropped out of the labor market, former Labor Secretary Robert Reich writes, “America’s biggest—and only major—jobs program is the U.S. military.” If you want to enlist to kill people, Uncle Sam has got a warplane for you to fly; if you’d prefer to make living room furniture, forget it. Adding up 1.4 million troops on active duty, 833,000 in the reserves, and 1.6 million more employed by defense contractors, Reich calls this a “giant undercover military jobs program,” asserting that it is “an insane way to keep Americans employed” because “it creates jobs we don’t need.” “We don’t have an overt jobs program based on what’s really needed,” the labor authority writes. …” (weiter geht’s über den o.a. link)

    (zitiert wird Lippman, 1889-1974) – über 35 jahre später hat sich amiland keinen zentimeter bewegt oder fortentwickelt…

    teeater

    August 15, 2010 at 5:33 pm

  15. …vorsicht, das hier ist aufschlußreich. nicht alles muß nur ein als ob sein. könnte sein, dass hier tatsächlich jemand jemandem auf der nase rumtanzt.

    GuardianUSA

    General Petraeus insists he will not be bound by Obama’s Afghan exit date http://bit.ly/adSoI8

    (wn030: das gesetzte datum selbst ist zwar lachhaft – in einem jahr erst rückzugsbeginn – mit 50.000 ‘resten’- doch dass dieser auf anhieb hochextrem sympathisch wirkende kopf im verlinkten beitrag selbst das…, det ist schon etwas mehr als bedenklich. oder nicht.)

    dazu tickerupdate 16.8.:

    via mparent77772 – Obama can’t control his Generals – Time for Congress to step in http://bit.ly/dfNBRj

    taz zum thema: http://www.taz.de/1/politik/asien/artikel/1/kein-schnelles-ende/ – “Ab Juli 2011 sollen die US-Truppen Afghanistan verlassen, so will es Präsident Obama. … US-General David Petraeus stellt den Termin jetzt in Frage. …” (online am 16.8.2010)

    teeater

    August 15, 2010 at 10:28 pm

  16. aber zurück zu sympathischeren, zumindest intelligenteren köpfen.

    …chomsky: “…the united states spends about as much for war … as the rest of the world combined…” (end of july 2010)

    teeater

    August 15, 2010 at 10:42 pm

  17. aus dem tickerchannel:

    Check this video out — General Petraeus’ “Progress” Spin on Afghanistan: We’ve Heard It Before http://t.co/PSTL36h

    teeater

    August 15, 2010 at 11:33 pm

  18. zum thema. aus dem tickerchannel

    uraniumcountry

    2053 nukleare Explosionen gab es rund um den Globus von 1945-1998 http://bit.ly/1945-1998

    teeater

    August 16, 2010 at 8:34 am

  19. jetlag: zurück nach europa, GER, wie war das mit dem atomausstieg von unerwarteter seite.

    radioeins

    Atomausstieg von rechts. Nun drohen die Atomkonzerne mit dem Ausstieg… und Friedrich Küppersbusch lacht sich… http://fb.me/H0qqdhue

    … :] wie der chinese sagt, wenn er französisch spricht…

    teeater

    August 16, 2010 at 8:43 am

  20. jetlag – zurück nach amiland. und noch so ein “was ein zufall…” – selbst das kärgliche etwas, das sie sozialversicherung nennen, wird – genau zum zeitpunkt von 550+50 mio für ‘national erm border security’ und iran-vorbereitung attackiert:

    aus dem tickerchannel – via mparent77772 – Attacking Social Security http://nyti.ms/b06EB9

    teeater

    August 16, 2010 at 1:03 pm

  21. am humorigsten dabei thiessen, der immer noch die klappe aufreißt. die weiter unten verlinkte seite fasst thiessens verbales herumgeeier der letzten tage zusammen. krass dabei, dass die WP mit dem platz, dem sie thiessen dafür zur verfügung stellt (jedoch ohne die kommentare dazu / antworten der leser darauf zu moderieren, zumindest nicht in den von uns beobachteten fällen), dass die WP mit einer jeden solchen veröffentlichung sehr wohl leserzahlen (also klickergebnisse) zu gefährden beginnt. an den kommentaren der leser selbst ist das gut abzulesen. wir (wn030) wünschen hierzu der WP möglichst rasche besserung, denn eine andere begründung als finanziellen husten (die krötengrippe) fällt uns bei bestem willen nicht ein.

    Ihnen vielleicht?

    hier jedenfalls zu einer seite, die thiessens (das ist der, der für dobeljuh die reden verfaßt hat und jetzt dieselbe PR weiterhin – als “journalist” verkleidet – herumposaunt) mittelalterliche visionen veröffentlicht.

    hier also endlich der versprochene link:

    http://techdirt.com/articles/20100816/04194310635.shtml

    .

    edit wn030-7: …auf sich aber auch nur antworten lässt, dass…

    “texas babe’s pr pip must still hope no ever read http://shortlinks.de/ff42 through.. wikileaks” (tickerchannel)

    teeater

    August 16, 2010 at 7:51 pm

  22. …noch nicht gründlich überprüft, aber zur prüfung empfohlen. frisch aus dem tickerchannel eingeflogen:

    Pakistan floods leave millions stranded with NO food or water http://bit.ly/9iuPJL

    A Nation That Spends More Money on War Than Life is Approaching Spiritual Death http://bit.ly/bIqbxM



    US to double private security force in Iraq after 2011 military pullout. Combat troops leave Iraq in pieces, not peace http://bit.ly/dvjswA

    teeater

    August 16, 2010 at 8:49 pm

  23. einen jeden der zwischenschritte können wir noch nicht durchschauen, es sieht aber so aus, als hätten verteidiger des verteidigungsminiter gates zwischenzeitlich mitteilungen verbreitet, gates hätte eigentlich gar nicht so viel für die kräfte im staat übrig, die das ausführen, was das verteidigungsministerium gemeinhin unter sich hat. angeblich hätte es seitens gates versuche gegeben, den rüstungsetat zumindest partiell und im promille-bereich zurückzustutzen. gegenstimmen klopfen auf den tisch und sagen “kann nicht ganz stimmen…” – und wenn wir mal hier (weiter unten im link) nachschauen, scheint es, als hätte genau selbiger gates den startschuss für die jagd nach wuschelkopp (der beim friseur war mittlerweile, siehe der link hier, er heißt in etwa ‘link zum zweiten beitrag der taz vom 15.8.2010’, ja, man muß von dort weiterklicken um zum friseurnachweis zu kommen) – als hätte gates also den startschuß zur jagd nach dem unerzogenen lümmel unterzeichnet und an die außenwelt weitergegeben.

    heute news: gates (aber nächstes jahr erst) zurücktreten. werden wir – wie vom pentagon-p. – dann von gates auch demnächst sowas hören wie “erm gilt heute nicht mehr… ist nicht einzuhalten, der zeitplan…”? (nachricht stammt vom 17.8.2010, also von heute. quelle: DW, also DeutscheWelle)

    (“…ehemalige CIA-Chef Gates … hatte das Verteidigungsministerium schon unter dem republikanischen Präsidenten George W. Bush geleitet….”) – hm-hm. ein bush-überbleibsel. ein bush-überbleibsel mit CIA-vergangenheit versuchte sich zwischenzeitlich mit “aber ich wollte doch eigentlich den rüstungsetat erm etwas stutzen, zumindest manchmal” aus der schlinge retten? krass-krass, so.

    was, btw., machte dieses bush-überbleibsel dort so lange. (macht. noch gilt präsens.) wieviele gibt’s von denen noch dort so? gibt’s irgendwo ne seite, die das aufzählt? vieviele der letzten administration noch an stellen der jetzigen administration noch herumhängen? also an stellen, deren sekretärinnen zugang zu presseverteilern haben, zum bleistift? oder zu knöpfen?

    moment, mal in ruhe ein paar grundlagen. weltweit wird ja seit mo-na-ten – seit e-wig vor wl-thema – in der welt herumgemunkelt, die demokraten würden die nächsten kongreßwahlen eventuell verlieren, was dann… aber erstens noch haben wir nicht november. und zweitens: langsam, liebe leute. wollt ihr die nicht die stimmen erstmal abgeben und dann vielleicht noch auszählen lassen? (wir wetten dagegen. wir wetten einfach mal dagegen und klappe halten. klar sind zwei alternativen bißchen wenig auswahl aber das ist halt amiland, die haben das mittelalter noch nicht ganz hinter sich gelassen, also wer will da viel erwarten. bißchen problematisch, letzteres, weil die demokraten jetzt schon schauen müssen, wer jetzt gerade versucht, ihre themen zu erschleichen und wer in der zwischenzeit bei sachen mitspielt, die die bevölkerung übelnehmen kann – also z.b. social security cuts bei gleichzeitig 550+50 mio ‘national erm border security’, könnte schwierig werden, stimmt, da gilt es, etwas auf die eigene liniensilhouette zu achten. am besten sind dann cons-stimmen, die meinen, in den protest, gegen die schnittpläne einstimmen zu düfen… gerade die, super. hier ist themenklaugefahr gegeben, stimmt muß man bißchen drupp gucken. wir wetten jedenfalls trotzdem dagegen.) also jedenfalls kurzund gut – was sollen die scherze – im august 2010 – mit “regierung” in bezug auf texas boys fanclub? klar würden die vereinten con-hampelmänner gerne weiterhin – gleich auch die praktisch vor die füße (in pentagon-p’s iran-zeitplan praktisch passende) WL-sache – zu ihrem eigenen super-stimmendeal auszimmern, aber darauf hereinfallen, so als zeitung?

    weiß ja nicht.

    update: ps: süddeutsche-beitrag dazu (mit ausgesprochen gelungenem untertitel. “überbleibsel der bush-administration”)

    zapp – kieck an, im ressort “reisen” wenigstens etwas berichtenswertes:

    nytimes Also watching: Cuba. Obama plans to roll back Bush-era restrictions on travel to Havana. http://nyti.ms/czLwjz

    das wn030-kurzkommentar dazu ist schon fixfertig und mit selbstbedienung hier abzuholen.

    teeater

    August 17, 2010 at 9:42 am

  24. …das hier ist zunächst noch ein gerücht, aber…

    aus dem tickerchannel. via mparent___ – Why are top level Republicans promoting European hate groups? http://bit.ly/a89UFv

    selbe quelle – zum thema w.o. – Republican talking heads falsely claim no Republican wants to privatize Social Security. http://bit.ly/cysYzQ

    …?…?!… erm…

    (via selbe quelle) Bombing the Pakistan flood victims into submission http://huff.to/cq0S8K by @AllisonKilkenny

    teeater

    August 17, 2010 at 8:51 pm

  25. update zu “interesting times”…

    via SZ_Politik – Politik kompakt: China empört über Pentagon-Bericht http://bit.ly/a0WcpO

    teeater

    August 18, 2010 at 11:57 am

  26. tip for some further info:
    http://milexdata.sipri.org/

    wn030: we checked the page. our answer: e.g. re germany – we know these numbers, these are the official ones. hidden costs are not included. just an example: who exactly pays for the military nowadays presenting themselves even in so-called ‘job centers’ (for unemployed people)? or – another new trend: for the military nowadays presenting themselves even in schools?(!)

    .

    (stopped, for the meantime, in mac-pomm, but the rest…)

    .

    or take for example costs which are not in the statistics because of being lead to the ‘next spreadsheet’ – cooperation between police and military structure. see e.g. bw/police cooperation during g8 and nato meetings. – costs for this are mentioned where exactly? so, seriously, the statistics do not contain lots of hidden costs.

    teeater

    August 20, 2010 at 12:17 am

  27. …maybe a little break in between all these breaking news – how about a musical comment.

    teeater

    August 20, 2010 at 1:20 am

  28. ticker… GuardianUSA – US exit from Iraq is a phoney withdrawal | Ranj Alaaldin http://bit.ly/cfZ5GB

    teeater

    August 20, 2010 at 11:15 am

  29. update. währenddessen – pakistanhilfe kommt, wenn auch noch minimal, in bewegung

    SPIEGEL_Seite2 – Flutopfer in Not: Pakistans Partner erbarmen sich http://bit.ly/dvmwcD

    washingtonpost – U.S. pledges $60 million more for Pakistan: http://wapo.st/9pAToZ | Flood photos: http://wapo.st/bd5o2y

    teeater

    August 20, 2010 at 11:57 am

  30. http://www.independent.co.uk/opinion/commentators/fisk/robert-fisk-us-troops-say-goodbye-to-iraq-2057387.html

    Torture. Corruption. Civil war. America has certainly left its mark in Iraq

    teeater

    August 20, 2010 at 2:55 pm

  31. […] your first line. We understand that you represent yourself as the lawyer-background voice of the pip who’s packing his box in this moment and who we wish a soon and relaxing retirement time, we stress the word soon in this […]

  32. tickerchannel noXforU – USA und Südkorea veranstalten neues Manöver http://bit.ly/a2Hw5x

    teeater

    September 3, 2010 at 10:09 am


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: