wikinews030.

please note our disclaimer page – we have nothing in common with the Wikimedia Foundation

Heul doch. (Updated)

leave a comment »

Es gibt eine interessante Aufnahme aus noch unverblichener Zeit. Durchaus frisch, wenn man nicht gerade an einem Nachrichtenagenturtickerschreibtisch den Kaffee auffüllen muss. Durchaus frisch.

Da steht eine Tuss vor einem jungen Mädchen, die ihr etwas zu verstehen geben will.

Die Tuss sagt nur “ooooh.”

Dazu sage ich, wenn das einer der “Drachen” von früher gesehen hätte, vor viel viel verblichenererererer Zeit, der hätte wohl gesagt: “Also weeßte, Kleene… wenn ich das gewusst hätte, dass Du später solche Bilder liefern wirst, hätte ich Dich dem “Drachenjäger” gleich hinterhergeschickt. “Merkel ausgebürgert!” – so tolle Schlagzeilen wie bei dem hätte es bei Dir nicht gegeben, weil sich niemand einen Kehricht gekümmert hätte um so eine Unbekannt, aber “ausgebürgert!” hätte man dann gerne brüllen dürfen.

“Sowas kommt von sowas!” brüllt aber gerade jemand dazwischen. “Studienplätze rar machen? Ist doch klar, dass solche “Heul doch”-Tanten dann bald die Einzigen sind, die studieren dürfen. Die Idee war doch eigentlich etwas anders. Ursprünglich sollte unter euch Drachen nicht mehr die Klassenzugehörigkeit das sein, was über einen Studienplatz entscheidet. Studium sollte nicht mehr eine Klassenfrage sein, und dann? Dann durfte man plötzlich nur noch Abi machen, wenn man brave Knicks machte. Waffentraining, Maiparaden und Knicks. Jetzt macht die die halt bis heute, ihre Knicks, an ihrem abhörsicheren Handy, Waffentraining macht sie immer noch brav, Paraden macht die auch bis heute gerne, und wenn Schengen dafür zusammenbrechen muss, soll es doch, hauptsache Parade. Elite auf Brücken vor Kameras. Und zu einem Mädchen, die ihr etwas vermitteln will, sagt die “heul doch”.”

“Ich finde das krass” – sagt noch jemand anderes aus der Zuschauermenge, scheint jemand zu sein, der von dem oberen Gespräch gar nichts mitbekommen hatte, vertieft in die Aufnahme und die Augenbrauen bis zum Pony. “Krass! Krass finde ich das. Die “Rechte der Frauen” – auch Emanzipation angeblich und Bildung und so – schreiben die das nicht auf die Fahnen ihres aktuellen allerheiligsten Krieges? Oder habe ich da was falsch verstanden? Da wendet sich eine junge Frau an eine ehemalige Physik-Studentin und sagt ihr, sie möchte das auch. Und dann schickt die Tuss mit den Fahnen und den Kriegswerbeparolen die weg, weil – was interessiert mich die? “Oh wie süß. Heul doch.”? Krass! Selten so einen Augenblick gesehen, der so offensichtlich bloßlegt, wie nackich die Saunatuss in Wirklichkeit in der Öffentlichkeit rumläuft.”

“Naja, Physik” – sagt noch eine aus der Menge. “Ich sag mal so: wundert dich das?”

“Ja” – antwortet die mit den Augenbrauen bis zum Pony. “Ja, weil ich eigentlich erwartet hätte, dass die in Physik wenigstens etwas Mathe auffrischen zwischendurch. Dabei müsste die doch ausrechnen können (hätte man zumindest bei ihrem Studiengang erwartet), was genau da zusammenkommt, wenn man Firmen Staaten anklagen lässt, weil denen die Gesetzgebung nicht passt. Die denkt sich vielleicht – ist doch prima, weil alleine kommen wir mit den ganzen Antiatomleuten nicht klar, so aber bekommt man etwas Seitenfeuer. Und dabei…” – wedelt mit einem karierten Blatt mit vielen Rechnungen drauf, spannende Zahlen. “Ich habe wirklich gedacht, dass die in Physik etwas Mathe auffrischen. Ist aber entweder nicht der Fall oder die hat ihr Studium eigentlich doch eher – verpennt. Beweise dafür liefert sie ja gerade so ein bisschen.”

“Naja also Mathe ist bei uns schon dabei”, sagt eine Physikstudentin. “Ich kann mir das auch nicht erklären.”

“Die reitet das Land in die Totalpleite – bewusst, weil dass sie das nicht mitkriegt, lass ich mir nicht weißmachen. Die kann nicht rechnen, aber sonst auch keiner, in dem ganzen Gebäude? Wenn die Nachbarn mit dran glauben müssen – wen schert’s. Und dann wird den Leuten via Kai D. verklickert, dass daran so Leute schuld sind wie die Studentin, die studieren will. Und was ist, wenn ich mir das so anhöre und ansehe und sage, dass ich dem jungen Mädchen bessere Rechenfähigkeiten zutraue als der Saunatuss?”

“Naja, also da wirst Du keine Gegenrede hören, das ist ja nun nich gerade schwer, daher noch keine Leistung.”

“Ich lache später. Jetzt schaue ich mir erstmal in Zeitlupe an, wie die Saunatuss dem Mädchen die Imma zerreißt, ich finde das so krass…”

“Hinterher hat die natürlich keiner gewählt…”

“Niemand hatte die Absicht…”

 

Das Update hierzu ist kommentiert hier verlinkt.

et

was

ab

stand

zu

den

werbe

flächen

mit

denen

wir

nichts

zu

tun

haben

Written by wn030

August 6, 2015 at 6:13 pm

Posted in Uncategorized

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: