wikinews030.

please note our disclaimer page – we have nothing in common with the Wikimedia Foundation

Ryszard Panek: Alle gesund? (Polen, Jedwabne, Version DE)

leave a comment »

.

Alle gesund?

.

In demselben Gespräch, in dem die Bildungsministerin ihre entwaffnende Ahnungslosigkeit in philologischen Fragen entblößt hatte – eventuell sogar eine mangelhafte allgemeine Kenntnis der polnischen Sprache – offenbarte sie auch eine erschreckende Unkenntnis historischer Fakten.

Sie war nicht in der Lage, eine einfache Frage zu beantworten. Wer hat im Jahr 1941 seine eigenen Nachbarn angezündet, Juden, die im Städtchen Jedwabne gewohnt hatten.

Seit dem 22.Juni 1941 befand sich das kleine, im nordöstlichen Polen gelegene Städtchen Jedwabne unter deutscher Besatzung.

Am 10. Juli 1941 trieben polnische Einwohner des Städtchens ihre jüdischen Nachbarn in eine Scheune. Sie schlossen das Scheunentor, begossen das Gebäude mit Benzin und zündeten es an. Es starben dabei mehr als 300 Personen.

Frau Bildungsministerin wusste auch nicht, wer im Jahr 1946 für das sog. „Kielcer Pogrom“ verantwortlich ist. Am 4. Juli 1946 führte das Gerücht, dass in Kielce wohnende Juden angeblich einen kleinen Jungen entführt hätten, um einen rituellen Mord an ihm zu verüben, zu einer mehrere Stunden währenden Jagd auf Einwohner jüdischer Abstammung. Polen, Einwohner von Kielce, ermordeten damals 37 Juden.

Ich befürchte, dass Frau Minister diese Fakten kennt, jedoch nicht klar und deutlich aussprechen will, was geschehen ist.

Diese beiden Geschehnisse wurden bereits seit vielen Jahren untersucht, bewertet, aufgeklärt. Es gibt keinen Geschichtswissenschaftler in Polen, der behaupten würde, das wäre anders gewesen. Dass das auf jemandes Auftrag – den Auftrag irgendwelcher „denen“ – geschehen sei.

Es gibt sie nicht?

Es kam uns nur so vor, als würde es solche Geschichtswissenschaftler nicht geben. Seit dem 20. Juli dieses Jahres haben wir einen neuen Präses des Instituts der „Pamięć Narodowa“ (Sternchen passende Übersetzung wird noch gesucht), Jarosław Szarek.

Doktor Szarek, gefragt im Sejm danach, wer diese Verbrechen verübt hat, sagte, dass Deutsche in Jedwabne die Polen zu diesen Verbrechen gezwungen hätten. In Kielce war es vermutlich genauso aber dort – ein Jahr nach Ende des Krieges – mussten das schon russische Soldaten gewesen sein und bestimmt geborene Kommunisten.

Und wir? Wir – wie immer – sind unschuldig, großartig, heldenhaft.

PiS schreibt Geschichte neu. In dieser neuen Geschichte war Lech Wałęsa ein kommunistischer Agent und der wahre Führer der Solidarność war jemand anders: Lech. Kaczyński.

In dieser neuen PiSser Geschichte waren es Deutsche, die Juden in Jedwabne ermordet haben und in Kielce waren es Russen.

Und es sind Russen, in ukrainische Banderaner-Uniformen (siehe Anm. 1) verkleidet, die für den Völkermord auf dem Wołyń verantwortlich sind.

Genau das behauptet ein anderer Minister der polnischen Regierung, der Verteidigungsminister Antoni Macierewicz.

Und wer hat zu den terroristischen Attacken in Frankreich beigetragen? Na wer wohl, das weiß man doch! Das ist der LGBT-Kreis. Liberale und Homosexualisten. Das behauptete ein nächstes politisches Genie, der Innenminister Mariusz Błaszczak.

Das ganze Übel dieser Welt haben Russen verursacht, Deutsche, vermutlich Juden und auf jeden Fall Kommunisten und Homosexualisten.

Ansonsten ist in der Regierung von Premier Szydło alles in Ordnung. Alle gesund.

Alle?

Ja. Dort haben sie sich das so. Alle.


Text: Ryszard Panek

Übersetzung: Anna Panek

Anm. 1: UPA des Stefan Bandera

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Sie sollen die Cookies in Ihrem Browser löschen.

.

.

.

Doch.

Written by wn030

July 22, 2016 at 10:17 am

Posted in Uncategorized

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: