wikinews030.

please note our disclaimer page – we have nothing in common with the Wikimedia Foundation

Archive for the ‘bericht’ Category

Mauerpark – wieviele Car-Lofts verträgt ein Park in Berlin und wieviele Versuchskaninchen passen in drei Kieze? Ein Langzeit-Experiment am lebenden Objekt an der Schnittstelle dreier Stadtbezirke der Hauptstadt.

with 9 comments

[wn030]

.

Für den 12. Dezember dieses Jahres hatte der Verein “Freunde des Mauerparks e.V.” zur Einweihung eines Bauschildes zur Minimal-Erweiterung des Mauerparks geladen – ein Termin, der nach Ansicht des Vereins den Schluss-Strich unter einen Jahrzehnte währenden Kampf markieren sollte.

.

Protestierende bei der Bauschild-Einweihung zur minimal-Erweiterung des Mauerparks, 12. Dezember 2012.  Foto (c) Anna Panek

Protestierende bei der Bauschild-Einweihung zur minimal-Erweiterung des Mauerparks, 12. Dezember 2012. Foto (c) Anna Panek

.

Doch Protestierende gegen die Mauerpark-Bebauung sehen den Schluss-Strich nicht am Horizont – der ND zitierte am Folgetag Heiner Funken von der Stiftung Welt-Bürger-Park mit den Worten, die Pläne seien ein “Skandal, weil die Wohnungen auf einem Areal entstehen sollen, die im Flächennutzungsplan als Grünfläche ausgewiesen seien”. Laut Funken führe außerdem “der Vertrag, den das Land mit CA Immo abgeschlossen habe, ein folgendes Bebauungsplanverfahren ad absurdum.” Laut ND will er gegen die Pläne auch juristisch vorgehen.

Die Pläne, in der taz vom 6. November 2012 als “Kuhhandel” bezeichnet, stoßen auf deutliche Kritik seitens der Verfechter einer umfassenden Mauerpark-Erweiterung, zu denen neben der Stiftung Welt-Bürger-Park auch das Initiativen-Netzwerk “Bin Berlin” gehört.

Die Pankower Piraten, die laut eigener Aussage zwar bereit waren “Realitäten zu akzeptieren”, jedoch das von der schwarz-roten Mehrheit in Mitte und – so neben der Stiftung und dem Initiativennetzwerk auch die Ansicht der Piraten – hauptsächlich von Stadtrat Spallek in der Sommerpause 2012 durchgedrückten Pläne zur Mauerpark-Bebauung deutlich ablehnen,  äußerten sich am 12. Dezember merklich desillusioniert, sie befürchten bereits gefallene Würfel. Es wird abzuwarten bleiben, ob sich an dieser leicht winterlich depressiven Stimmung der Piraten in der nächsten Zeit noch was ändert, zu wünschen wäre ihnen dies sicherlich.

Die umstrittenen Flächen befinden sich in den Bezirken Berlin-Mitte/Brunnenviertel und Wedding, siehe hierzu Seite zwei des unten verlinkten Flugblatts der Stiftung Welt-Bürger-Park.

.

.

.

(text in continued progress. feel free to revisit.)

.

Links

Stiftung Welt-Bürger-Park

Initiativen-Netzwerk BinBerlin

Stiftung Welt-Bürger-Park auf Twitter

BinBerlinerIn auf Twitter

Welt-Bürger-Park auf Facebook

Weitere Kontakt- und Vernetzungsmöglichkeiten der Stiftung

Flyer mit Positionierung der Stiftung Welt-Bürger-Park zum Nachlesen

“Mauerpark: An Ever Ending Story?” – Chirpstory mit Links zu Hintergrundinformationen

Gleimviertel.de, 12. Dezember 2012: “Spatenstich zur Erweiterung und Bebauung des Mauerparks – Sonntagsreden, Glühwein und Winterwetter” Weitere Informationen zu den Plänen: Großer Mauerpark ade? (vom 8. November 2012)

Die wichtigsten Informationen zum Vertrag sind dem im Beitragstext verlinkten taz-Artikel vom 6. November 2012 zu entnehmen sowie in der Prenzlberger Stimme vom selben Tag: “Mauerparkvertrag: Senat will Immobilienfirma mit Millionen füttern”. Weitere Pressestimmen versammelt der Pressespiegel der Stiftung Welt-Bürger-Park.

Mauerparkretten 14.12.2012: “Geldgeschenk an Immobilienhändler feierlich begangen” (ein Hinweis auf den noch am Tag der Veranstaltung in der Prenzlberger Stimme erschienenen Artikel)

Dossier Mauerpark (Stefan Liebich / DIE LINKE)

Nostalgie-Link: Themennah, da zum Geschehen direkt am südlichen Rand des Mauerparks – wikinews030 vom September 2009: “Richtfest Marthashof – Das Mietenstopp-Bündnis organisiert Protestaktion”

Da wir das Foto redaktionell bearbeitet haben, sind weitere Bilder von dieser Veranstaltung in diesem Fall nicht über einen Klick auf das Foto, sondern über diesen Link zu erreichen.

.

Advertisements

Written by wn030

December 18, 2012 at 4:21 pm