wikinews030.

please note our disclaimer page – we have nothing in common with the Wikimedia Foundation

fundsachen, Ramsch und Boulevard (wn030 im BILDe).

with 42 comments

stilblüten in der nur wenige bits entfernten netznachbarschaft, eingefundene und aufgesammelte schätze für den zwerchfellmuskelkater, zugesandtes und gesichtetes.

.

fundsache 1. aus einem einzigen text. hot gebrauchsprosa. april 2010 gesichtet.

“…sind ganz eindeutig phallischer Natur nachempfunden. Sozusagen das Yin/Yang in Vollendung. Als Ständer dient ein verstellbarer sehr schwerer Gummi-Ring, der mit Glitter angereichert wurde, …stehen scheinbar starr in transparenter Umhüllung …In die dildoförmigen ca. …cm hohen transparenten Lautsprechersäulen sind jeweils 4 ca. …cm Durchmesser große Lautsprecher eingelassen … hat vier kreisrunde Öffnungen auf der Oberseite, durch die  … trichterförmige Röhre, die wie ein Springbrunnen direkt über dem oberen Delta … eine ungeheure Weichheit, ja fast schon etwas urprünglich Weibliches”

…da siehste mal, was so H/K-Soundsticks alles draufhaben. fabriziert hat diesen schmock einer, der “auch bei Yopi unter dem Namen Elektroschmock” schreibt, wie er schreibt und wie er eben so schreibt.

.

.

2. auf keinen fall fehlen an dieser stelle darf – in diesem fall unsere eigene – schlagzeile, die  paraphrase einer taz-meldung vom 13.9.2009 (zitat kopiert von dieser seite)

VERBOTENE SONGTITEL ERMITTELTN ZUM ERSTEN MAL IN DER GESCHICHTE DER HAUPTSTADT UND ALLER IHRER UMGRENZENDEN GEBIETLEIN GEGEN SICH SELBST! NUR HIER NUR BEI UNS! EX!TRABLATT!!! NICHT TEUER NUR HEUTE!

.

.

3. ungefähr in dieselbe kategorie (Sonderangebot-Headlines im schicken Springer-Style) fällt, was unserer putzfrau neulich nachts eingefallen ist, als wir mal unterwegs waren, sie aufpassen musste, dabei dummerweise zugang zu unserem tickerchannel erhielt:

SEXY TASTENOBERTEILE FÜR JEDEN RT VON http://shortlinks.de/5c05 !!

#fsa10 #glietsch #namenschilder #kennzeichnung #berlin #blauerblock

;] putzfrauen-altcomputer-striptease… oh mann, hoffentlich haben das nicht viele mitgekriegt…

4. das pentagon SOLL INTERESSE HABEN – lautet die GERÜCHTE BETIMMT NUR GERÜCHTE KÜCHE DASS EIN PAAR KRIEGSVERBRECHEN NICHT DORTHIN KOMMEN WO SIE HINGEHÖREN TOP TOP SUPER SECRET GERÜCHT SOLL INTERESSE !!!!! SPRINGERSTYLE!!!! GERÜCHTE!!! SOLL HABEN AMERIKA SOLL INTERESSE HABEN !!!!

…ist aber leider nur geklaut. diese chillischote. und zwar von hier.

.

.

5. das hier könnte den pipsis von villa gelb gefallen. gebt mal nicht so an mit eurer sexparty äh csd-partei, gibt noch ganz andere gefühlchen als z.b. being a weiblich mit untervorderbau. stell dir vor, du bistn papagei und dabei wollteste eigentlich eine rauhaarschildkröte werden. wies da einem wohl geht… – aber zum glück ist der herr manchmal gnädig und schickt einen fotografen vorbei für den __augenblick des lebens im grünen gefieder.

.

.

6. 21. August 2010 – oh, und hier haben wir noch eine schicke yellowpress-titelzeile, aber eine für die wenigen woody-allen-fans unter den ramschlesern:

“Was Sie schon immer darüber wissen wollten, wie ein Pentagon-Schuß nach hinten wirklich ausseht

.

7. .

7. von unserer putzfrau eingeliefert. als sie uns den link auf den digitaltisch legte, meinte sie: “den eigentlichen find ich noch, der muss noch da sein…” – welchen auch immer sie gerade auf der plattform nicht auffinden kann – wir haben uns den hier angesehen und finden, der paßt als Käseplatten-Kollateral auch nicht schlecht.. :]

.

.

fundsache 8. diekmann’s titis von seite eins (freierlyrik im hausblog)

9. unser fundstück nummer neun. hier hat uns ein leser angeschrieben und auf den brisanten fall aufmerksam gemacht. es handelt sich, so der leser, um ein undefinierbares fliegendes schreibobjekt. der vorfall stammt aus dem jahr 2008, das schreibobjekt hat dabei bis ins jahr 2010 sichtbare k-ornschwipszeichen hinterlassen. das schreibobjekt hatte es 2008 für wichtig befunden, die initialen von “kopenhagener kamine” auf kopenhagener kamine zu schreiben. wir bitten um die zusendung aufschlußreicher hinweise zu diesem phänomen, falls unseren lesern solche einfallen sollten (übrigens nein, das schreibobjekt war nicht von karsten krampitz ferngesteuert, das haben wir bereits gründlich recherchiert und können das mit aller entschiedenheit ausschließen): hinweise dazu also bitte wie immer an wikinews030@gmx.de oder direkt ins kommentarfeld. unter den einfallsreichsten lösungseinsendungen verlosen wir diesmal ein päckchen … computerersatzteile. (p.s.: wir nehmen auch prosa und lyrik an!)

hier die von unserem leser eingesandten kornschwipszeichen des fliegenden schreibobjekts:

bei dieser gelegenheit hat das schreibobjekt gleich mitmarkiert, wo es – sich gerne hinsetzt? – wir haben das hier noch nicht entschlüsselt:

offensichtlich legt das schreibobjekt wert auf hohe lehnen.

und hier ist die vermutete flugroute des undefinierbaren schreibobjekts. deutlich zu sehen: es waren zwei anflüge nötig. die angepeilten kamine im bild sind tatsächlich die vom undefinierbaren schreibobjekt betroffenen kamine:

.

Update (zur Kamin-Kripselei im oberen Bild): die Einsender haben ihre Belohnung erhalten, wir bedanken uns nochmal nachträglich bei allen. Das K K steht aber offiziell nun für Köpi-Kiez. Auf dem Kamin gegenüber (sieht man auf dem Bild nicht), steht jetzt “PM“.

.

.

— — — — — —

.

Weiter geht’s. Nach der Aufklärung der oben dokumentierten Vorgänge (siehe Kommentare dieser Seite) also zurück zum Thema – “wn030 im BILDe”.

.

.

Dez 2012: Frisch von unter der Vorhaut von Diekmanns Dieckmann: OMG, was sollen wir nur ohne YouPorn machen…

Dann was Kleines zum Sprachniveau in Twitterspären, feierabends:

Spruch 

Anwortspruch

und darin eine Musikempfehlung:

Written by wn030

April 2, 2010 at 10:06 am

42 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. Die beiden K’s, das ist ganz einfach: das war ein Kaminkehrer, der gerne die Initialen für “KaminKehrer” (was here) auf Kamine schreibt. Die Tatsache, dass das nur auf einem einzigen Kamin in der Umgebung zu sehen ist, spricht für die Gelassenheit des Kaminkehrers, der hatte Böll zur Arbeitsmoral gelesen, bevor er Kaminkehrer wurde, ist nicht weiter tragisch. Die Tatsache, dass das nicht jeweils 3x (für 2008, 2009, 2010) zu sehen ist, sondern nur einmal, spricht dafür, dass der Kaminkehrer schließlich wegrationalisiert wurde. Die Kaminkehrermaschine, die statt des Kaminkehrers jetzt dessen Job macht, versteht nicht viel von Schreiben, nur von Kamine kehren, daher sieht man keine neuen Sachen da.

    Warum der aber gerne auch Pfeile auf Kamine malte, weiß ich leider nicht.

    .

    .

    wn030: super. der ventilator geht an Dich. ein einmal-kaminkehrer, der viel Böll gelesen hat, prima lösung. unser einsender wird etwas enttäuscht sein (der ist tief überzeugt von dem UFSO, dem undefinierbaren fliegenden schreibobjekt), aber wir finden den lösungsvorschlag klasse und der zweite preis geht mit sicherheit an Dich. fehlt nur noch das dings mit dem pfeil. liebe leser: weitere vorschläge?

    Gast

    July 31, 2010 at 9:13 am

  2. Das war kein “undefinierbares fliegendes Schreibobjekt”, da hat sich einer vom roflcopter heruntergeseilt. (ts! UFSO…)

    wn030: schon besser… und der pfeil markiert also den landeplatz des abgeseilten drölften manns der besatzung? wir sind der meinung: das war eindeutig platz 1,5!

    der gumminoppen unter dem sexy tastenoberteil get an x=/=y, ohne frage.

    weitere vorschläge?

    x=/=y

    July 31, 2010 at 10:17 pm

  3. Das war Karsten Krampitz, laßt euch nicht veräppeln. Erkenn’ ich auf Anhieb, dem seine Handschrift, auch wenn er hier zu kaschieren versucht hat, mit Blockbuchstaben. Ohne Frage Karsten Krampitz. Dass er behauptet, er war’s nicht, muss nicht gerade heißen, dass er das wirklich nicht war. Muss aber auch nicht heißen, dass er lügt.

    Der schlafwandelt gelegentlich, wenn in dem was rumort. 2008… da dürfte die Lyrik-Anthologie in ihm rumrumort haben. Pläne rumoren manchmal eben herum in der Tiefschlafphase.

    Und da hat er eben im Schlaf statt einer von ihm herausgegebenen fertigen, erschienen Lyrik-Anthologie einen Kamin signiert, passiert dem manchmal.

    .

    wn030: :] ok, das war eindeutig platz 1,2. ein sexy tastenoberteil (buchstabe k) geht an den hofnarr. weitere vorschläge?

    Der Hofnarr vom Knochenberg

    August 1, 2010 at 1:50 am

  4. Kinetik Kintopp.

    Helga Höhne. Ein Profi, eine Fachfrau hat das aufgelöst. In der Nacht vom 4. auf den 5. august. des jahres 2010.

    wn030: das war’s. das war platz 1. das tastenoberteil mit dem Zeichen ^ geht an “auflösung.”, top-gewinner unseres rätsels.

    “taschenlampen” in orgazeiten vor demos gegen überwachung ist so ziemlich das cleverste, was ein Kinetik-Kintopper sich einfallen lassen kann. normalerweise haben die leute reflexe. vor schreck kann man auch mal vom dach fliegen.

    lieber vorsichtig beim kinetik-kintoppen, lieber kinetik-kintopper.

    auflösung.

    August 4, 2010 at 10:30 pm

  5. Kollateral Klunker.

    wn030-7: Nix. spannen ist spannen. selber passwort entschlüsseln. übrigens tolle “kontakte”. “tips”. und “dekodierungsfähigkeiten”. sind schon ein paar tage vorbei, nicht? und noch kein einziges bankkonto auf dem bildschirm.

    wenn mich nämlich jemand fragt, dann ist es das, was ich in den dingern finden wöllte, würde ich – “lebensversicherung” – nicht doch lieber nächstes jahr ein neues interview mit dem (lebenden) menschen sehen wollen. und zwar ein aktuelles. naja dann findet man leider keine details über die privatanlagen der damen und herren aus dem kongreß bzw pardon – den kongressen. 1,6GB… krass. haufen kongresse, haufen bankkonten. mehrere. herr nichtwilhelm: nicht doch ein bißchen offshore, nebenbei? hireundda? weil mal ein extrageschenk angekommen oder so? damit nichtwilhelm bei dem kniefall ein bißchen nachhelfen kann? boah krass glietsch… und was haben wir hier, im oktober 2009? krass. hab mich schon die ganze zeit gefragt, wie sonst das hier hatte möglich werden können. (und dann suchen nach einer ähnlichen überweisung vom 10. oder 9. september 2009, wenn es eine knapp-davor-überweisung war).

    1,6 GB mannomenno. haufen bankkonten.

    das wäre also meins. was ich drin haben wöllte wenn wöllte. falls. wird aber viel zu lesen sein. lieber guck ich aktuelle interviews und behalte meine “lebenversicherung”.

    wenn’s statt dessen ;] “spannendes bildmaterial” a lá kongreß macht feierabend… – na ja. dann muß man sich das zeug halt angucken.

    einige poster und blogger vermuten ami-historie und ganz unspannend wäre das auch nicht.

    wenn’s einfach “haufen allerlei und unsortiert und unveröffentlicht” :] prima, nur her, wir bekomen das schon aufgedröselt.

    am liebsten aber behalte ich meine “lebensversicherung”.

    und warte statt dessen auf polizeiinterna aus berlin. wenn die aber wirklich quatsch machen und versuchen rumzuspielen mit der seite, meine güte, ob auf dem server oder einem anderen – was durchsickert, findet sich sowieso im netz wieder. aber lieber auf dem server und auf der seite und mit der adresse, die es jetzt ist. man sieht allerorten haufen leute herumwüten und schreiben, wikileaks sei weder medium noch. nein – es ist die anlaufadresse für beide seiten, suchende nach infos und die, die es gut aufgehoben haben und professionell aufgearbeitet haben wollen. beide seiten wählen das freiwillig. bewußt. selbst suchend. das nennt man journalismus. für die nach infos suchende seite. für die andere ist das die möglichkeit, etwas an die öffentlichkeit dringen zu lassen, was – ihrer meinung nach – an die öffentlichkeit gehört. nicht selten, weil sie zum beispiel etwas kritikwürdiges in ihrem arbeitsumfeld erkennen oder kriminelles, sei dies direkt (collateral murder), sei dies die vorbereitung dazu, die anlage oder grundlage zukünftig erleichterter verbrechen (kriegsverbrechen zum beispiel).

    keine ahnung, warum der teil dieses globus darüber täglich dreimal in ohnmacht fällt. dass es leute gibt, die ihre schweigepflicht halt nicht bis ans lebensende und nicht unter allen umständen – – organisationen (strukturen, militärische, sicherheits-) erwarten das häufig (kenne kaum ausnahmen), das mitmarschieren und nicht nachfragen. dass es leute gibt, die lieber auf die straße gucken weil berlin und peter fox songtext oder in den himmel aus welchen gründen auch immer, spannendes wölkchen, ja mei.

    “dekodierungsfähigkeiten…” ich frage mich gerade, wie man de.indymedia.org so einrichten könnte, dass das olle luder auch die kommentare mitscrawlt.

    Namenloser

    August 5, 2010 at 4:38 am

  6. SEXCAMPING NEWS.
    breaking newsflash.

    entweder haben jurastudis gerade top material für die nächste demo gegen bildungsblockaden eingeliefert oder ich habe einen haufen SPIEGEL-artikel verpaßt. von 2008 das doc und neulich war’s noch nicht auf der wikileaks-plattform.

    (update etwas später: dazu wurde dann hier etwas genauer – mit leserschaft – nachgegrübelt)

    teeater

    August 5, 2010 at 10:39 pm

  7. ICH ERKENN DIE! (die handschrift) WAS MACHEN DENN DIE KREUZBERGER KONSORTEN? WIEVIELE SIND DAS SO?

    edit wn030-2: -?- ja, wir haben noch einen buchstabenoberteil hier. nimmste ein &? (platz 0.75 winner)

    wn030-4: hanfzeitung von “haus unbekannt” eingetroffen. seite zwei (druck) gelesen zitat: “wir hätten LÄNGST die PANKBERGER-MISCHPOKEN-ANTWORT DA OBEN” ( :] klar.), “…aber “RÜDI” glaubt, dachstühlbrände sind “zufall”. und macht sich in die hose wegen dach hier (ALLE SCHOTTEN DICHT! – genau! die schotten! die auch! – GIBT KEIN SCHLOSS NIGENDS NIX!), wo ausgerechnet rüdi nicht wirklich hot auf “sanierung” (bisher. nur bisher.) – jedenfalls glaubt rüdi, brände auf dächern sind “warmsanierungsnurgerücht” und “zufall” und hat heidenbammel wegen dach und hier könnte gleich ein dachstuhl in die luft gehen (könnte schon passieren, aber aus einem anderen grund.) als würden ausgerechnet die, denen brandfachkenntnisse nachgesagt werden, aber an anderen sachen, ausgerechnet die ausgerechnet dachstühle und das in häusern, deren eigentümer HOT auf sanierung. KLAR. die eigentümer, die profispezis in beorderten dachstuhlbränden sind, engagieren dafür – unseres wissens – ganz anderes fachpersonal. w.a.r.m.s.a.n.i.e.r.u.n.g.

    wn030-3,5: du hast ein anführungszeichen vergessen. kanns nicht eintragen, weil keine ahnung, wohin jetzt.

    teeater

    August 7, 2010 at 7:19 am

  8. …auch sowas aus ner mail…:

    “an KOHLENKAMIN. wir ENTSCHULDIGEN UNS VIELMALS DAFÜR, DASS AUCH DIESER KAMIN SICH DAS SIGNATUR ANSCHAUT UND SAGT….: !!!NEWS!!!

    [klimakollertotalschaden.)

    wn030-5,7: sollen wir den “TotalSchaden” unter unsere “PresseMitteilung”-Antwort auf dem Gegenkamin packen oder lieber drunter. tip?

    ps an einsender: DAS war übrigens genau die einsendung zur taste “T”. platz 4,76

    (ps taste A ist unverkäuflich, versuchen würd ich das nicht unbedingt.)

    teeater

    August 7, 2010 at 8:11 am

  9. …von putzfrau via mail.

    “oh. hätten Sie mir das nicht früher sagen können? die war als erste weg…”

    ————-

    (schweigen in der redaktion. wir melden uns in kürze.)

    teeater

    August 7, 2010 at 8:14 am

  10. #wikinews030leaks

    “ÄH hustensaft we have a problem… how much? ja,die ist unverkäuflich aber how much? taste wieder zurück. Wo ist das TastenOberteil A.”

    wn030-4: von putzfrau via mail:

    ” :] können die keinen joke mehr verstehen hier, meine güte. wer wird denn gleich den ersten buchstaben nehmen. steht oben bei kaminkehrer-solution ein buchstabe?”

    teeater

    August 7, 2010 at 8:18 am

  11. #wikinews030leaks an “Gast” (dem mit der KaminKehrer-Lösung weiter oben)

    erm hier ist wn030-7 und wir haben hier das ?, das wir für die beste taste halten von allen. falls Sie mit dieser nachsendung (ist uns gar nicht aufgefallen, das das noch fehlte, sry) – nachsendung einverstanden, wir geben gerne das beste tastenoberteil von allen an ersten fix-einsender.

    bestätigung sollte direkt kommen an mail.

    sonst wir behalten fragezeichen.

    teeater

    August 7, 2010 at 8:23 am

  12. hier kommt noch eine auf dem putzfraubesen.
    (ich hab die antwort nie versprochen. aber jetzt kommt die trotzdem.)

    IST DER NICHT EIN BIßCHEN ZU “BÜRGERLICH”, DER KAMIN ZUM BEKRIPSELN?

    BEKRIPSELN SIE ALLE “BÜRGERLICHEN” kamine so, wie Sie diesen “BÜRGERLICHEN”-kamin bekripselt haben?

    TUT MIR LEID, DASS DAS HIER SO DEUTLICH DRINSTEHT, ABER ICH ERKENNE SIE LEIDER VON WEITEM! WIE AUCH IMMER SIE HEIßEN, IN WIEVIELTEM JAHRHUNDERT GENAU UND IN WELCHEM BREITENGRAD UND IN WIEVIELEN AUSGABEN, FORMATEN, FIGURIELUNGEN, ODER PERSONIFZZZGN AKTUELL! WENN DAS INITIAL SCHON PATINA HÄTTE HÄTTE ICH DAS AUCH NICHT BESSER FORMULIEREN KÖNNEN! “BÜRGERLICH WASWO??!!!” kaminbekripsler! Sie sind enttarnt! und jetzt raus mit der sprache: ist der nicht ein bißchen zu “bürgerlich”, der kamin, zum bekripseln? Sie sollen sich nicht hinter Ihrem kollegen verstecken, Sie kritzler! Klaus! und du Konrad! du auch nicht weghören! ob der nicht ein bißchen zu “bürgerlich” zum bekriepseln ist, war die frage!!

    :] @KREUZBERGER KIFFER. sind die bei euch alle so clever?

    MÖSSJÖH. LAUTER BITTE. BÜRGERLICH WIE WAS WO. BEKRIPSELN SIE ALLE BÜRGELICHEN KAMINE SO BEGRIPSFREI, WIE SIE DIESEN BÜRGERLICHEN KAMIN BEKRIPSELT HABEN.

    wünsche den kreuzberger kiffern ein gut gewähltes G bei zukünftigen BEKRIPSLUNGEN.

    teeater

    August 7, 2010 at 10:59 am

  13. KEINKAMIN. ICH BIN KEIN KAMIN.

    hat jemand gesagt, dass du ein kamin bist? es hat nur jemand gefragt, ob der kamin da nicht ein bißchen zu BÜRGERLICH ist zum bekribseln.

    (bürgerliches ich kaufe gerade eine zeitung m ö chte nicht gestört werden dabei und wo und wann ich zeitungen les…)

    (“bei vollmond”)

    (“AHA.”)

    ———-zeitung auf kamin wäre übrigens lustige idee, nebenbei, als fotomotiv, da oben ist aber ein satz nicht fertig.

    jemand sagte: ICH BIN KEIN KAMIN.

    woanders kommt: HAT AUCH NIEMAND BEHAUPTET.

    HERR M/W “KEINKAMIN”.

    mein (wn030-12) satz an mich selbst dazu: morgen flohmarkt und besser ZWEI olle tastaturen. scheinen bißchen alle zu sein, wenn ich mir das so anschau.

    (hat jemand nachgezählt? etliche alliterationen. kreuzberger kiffer hat ein % bekommen. die anderen bekommen info welches tastenoberteil am 11.9.2010.)

    teeater

    August 7, 2010 at 11:40 am

  14. KRASSER KAMIN” (kam via twitter rein)

    wn030: ja, schicke olle fassade. schön oll bricks-fashion. konkret-bauhaus a lá bauhaus. einsender erhält das zeichen ) (ohne doppelpunkt dazu)

    teeater

    August 13, 2010 at 12:38 pm

  15. …ist irgendwas besonders an unseren tastenoberteilen oder woher der andrang…?

    heute kam rein: honiKmelonenKelee.

    wn030: :] wir müssen zwar jetzt ein bißchen grübeln, wie wir daraus eine alliteration zimmern, aber die e-taste gehört dir. ist eine ganz besonere taste. die häufigste im hiesigen alphabet. erm die häufigste des hiesigen alphabets in den hiesigen sprachgebräuchlein und verwendungchen. und wenn die mal druppjeht… meijomei. also schön drauf aufpassen, wichtig!

    teeater

    August 14, 2010 at 4:23 pm

  16. So, und was ist das hier? wir kopieren es mal original rein, wie es in unserem Kasten angekommen ist.

    “hi, hier ist heftbar straßentapete. ich sag mal KEINKAPITO zum thema und ist uns auch schnurzi, haben gerade größere probleme. tastenoberteil könnt ihr behalten, es sei denn, ihr habt ein CUP C von nem mac oder PC um mitte 80er herum. anfang 90er geht auch. sone richtig jroßen, bräuchten nämlich gerade was für tusche. also tuschebehälter halt. wenn ihr habt: schmeißt her, welche taste genau ist uns eigentlich noch egaler als KEINKAPITO. jedenfalls: wir haben gerade andere probleme. an uns wurde heute herumgegrabscht. wir vermissen frischkunst. hier heftbar straßentapete. alarm tiefviolett an uns wurde herumgegrabscht und wir vermissen einmal KUNST!”

    wn030-4: an der straßentapete wurde herumgegabscht? kunst fehlt? – wir haben hier auch end80er tastenoberteile, schicken ein mittleres set rüber für die info. erm für die alliteration.

    update wn030-3 das “gerücht” stimmt. es gehörte in die serie, in die auch das piraten-werkchen gehört hatte, nicht unintelligentes zeugs. der pirat ist auch von dort geklaut, wo der hing (das werkchen, das danach an die stelle kam, übrigens auch, aber dazu hab ich details, nach details zu den anderen wird noch gesucht.) – jedenfalls das neue hing nun an der straßentapete selbst. einen tag lang. wir wissen, dass es eine aufnahme, eine handyaufnahme von einer passantin gibt. die hat den snapshot von dem werkchen, als es noch an der straßentapete hing. und noch ganz war. jetzt wie überredet man die passantin dazu, das handyfoto hochzuladen? tinypic oder wohin auch immer? jedenfalls der neue kunstzerstörungwutvorfall dürfte nicht mit der kustsammelleidenschaft von berlinern zu tun haben. wer es sich für seine hausausstellung geklaut hätte, hätte es zwar auch geklaut, aber immerhin. (es wäre diebstahl an passanten, aber gut, sei’s drum, sagen wir mal: piratenware.) die an straßentapete hängende reproduktion wurde aber sichtlich zerstört. das war kein diebstahl für die ausstellung über der couch. das dings wurde ziemlich sichtlich… einfach runter- und zerrissen. kritik an autoritätsdenken war thematik dieses werkchens. jemand mit einem autoritätsproblem dürfte sich also wohl am meisten von dem kunststück gestört gefühlt und an der reproduktion zu schaffen gemacht haben. open call an künstler zum vorbeibringen einer zweiten reproduktion wurde an straßentapete bereits gesichtet. mal sehen, ob’s künstler mitbekommt und ob künstler gnädig. straßentapete hat material, um es etwas schwerer zu machen, die abzumachen, die sachen, aber dafür müssen die an straßentapete auch lange genug hängen.

    teeater

    August 14, 2010 at 4:54 pm

  17. teeater

    August 15, 2010 at 2:50 pm

  18. …btw nur ganz zufällig gefunden. paßt ein bißchen zum thema. SO UND WELCHE DIENSTNUMMER HATTE DAS HIER BITTSCHE?!

    um’s nochmal kurz zusammenzufassen, wie der stand der recherche-raterei derzeit aussieht.

    1) spanner pur. einfach nurn blöder spanner (helga). wn030: ist uns ein bißchen zu naiv. siehe “taschenlampe”. möglicherweise wird der style von kinetik der hübschen polin im unteren stockwerk bereits auf etlichen pornokanälen verkauft pro klick. ich würde das nicht wirklich ausschließen.

    2) gekaufte sache für alle fälle im vorfeld “top secret”. alias – gucken, wo orga-bestandteile stecken könnten und herausfinden “welches kraut” dort die rolle spielt, um “etwas in der tasche zu haben”, für “alle fälle”. alias: bezahlter job, bezahlt von kumpels von glietsch persönlich. würden wir (wn030) ebenfalls nicht ausschließen.

    3) variante – oder sagen wir – alternative 3. ist absolut unklar.
    (wn030-21: ZÜMMLÜSCH. DUSCHTER.) – es soll eine variante drei geben, dazu haben wir aber keine details. ratio sagt eher 1 oder 2. und das ist einfach mal keine ganz unschuldig-blümchenhafte angelegenheit.

    .

    (wn030-5) ja, nur… für nen bezahlten job seitens glietsch wär das ne ganz schöne flasche, oder? ich meine, “so unauffällig…”

    .

    (wn030-7) ja, irgendwie. das genau macht die per ratio wahrscheinlichste zweite version etwas… unsicher. erste gefahr besteht auf jeden fall. begründung: wir haben die “sendefrequenz”, “senderichtung” und das spektrum, also reichweite der markierung überprüft. die markierung erreicht nur einen bestandteil des betroffenen hauses. genau die von einem solchen deal am meisten gefährdete weiß bzw. wußte von genau der gefahr nichts. zum glück haben wir helga. diejenigen, die die markierung sehen können, haben die wiederum ignoriert. hat halt jemand KaminKehrer uff nen Kamin geschriebselt, wahrscheinlich war dem langweilig bei der Arbeit, die zuckten die schultern und wie gewohnt weiter und dabei…

    .

    (wn030-5: krasse story, irgendwie.)

    .

    (wn030-7: ja. man kann derzeit weder wissen noch ausschließen, auf welchen kanälen die kinetik unserer nachbarin bereits erklickt werden kann. und wir machen gerne viel für unsere recherche, hier jedoch zucken auch wir die schultern und sagen: wenn, dann blöd gelaufen. wir haben einen haufen anderer themen, die etwas dringender sind, zu bearbeiten. für DIESE recherche haben wir leider keine zeit. wenigstens sind die leute jetzt gewarnt und konnten eigene schritte unternehmen.)

    .

    wn030-5 zu wn030-7: dann … gönnen wir uns zu Kinetik-Kanal jetzt ein eigenes special-oberteil zum hierbehalten, oder?

    .

    wn030-7: ich nehm’ ein… X. aber erst in ein paar sätzen, weil da sind noch ein paar. wegen “orga-bestandteile”. – welche “orga” das dann auch immer sein soll. uns kommt gelegentlich zu ohren, dass die gerne nach “orgas” suchen. man kann nie was ausschließen, bei deren ihren orientierungsfähigkeiten – kann man wirklich nie ausschließen, dass die an solchen unerwarteten orten nach …

    wn030-5… ? nach orgas?

    wn030-7: …nach sowas halt suchen.

    wn030-5: soll passieren.

    wn030-7: soll gelegentlich passieren. kommt gelegentlich zu ohren, dass sowas gelegentlich passiert. bei deren datensammelwut, man kann nie wissen. theoretisch wäre sogar ein fall möglich, bei dem 2 fälle in einen passen. stell dir vor, einer von denen in uniformen, der eigentlich einen deal-job hat (von glietsch kumpanen), einen …

    wn030-5: …orga…

    wn030-7: einen sowas-bestandteil einzufangen mit life spannend kraut, foto/film, “für alle fälle”. und so. und dann stellt sich heraus, uniform hat nebenjob, und zwar weil es ja neuerdings – weil die neuen demo-regenmacher so dringend hermußten – und weil deren eigene gewerkschaft ja so super …

    wn030-5: orga…

    wn030-7: … nisiert ist, deswegen, genau deswegen ziehen die ja jetzt ihre uniform umsonst an. also die arbeitszeit dafür wird ja nicht einberechnet.

    wn030-5: ohne namenschilder – warum auch.

    wn030-7: eben. so und dann stell dir vor – uniform in diesmal zivil macht job,

    wn030-5: siehe oben, dabei einen “sehr fachmännisch” orga…

    wn030-7: …nisierten job, verdient alles in allem wegen siehe oben mies, hat also hier und da nebenverdienste. filme verkloppen. sieht dabei nun plötzlich – unerwartet – hübsche polin ein paar stockwerke tiefer, deren freund aus italien gerade zu besuch, voll die action, super spannend. profi-jobber hat das equipment für den job natülich dabei – prompt nachbarinkinetik für kohle zu erklicken im netz, wenige stunden später. so unwahrscheinlich?

    wn030-5: profi. oder? würd ich auch so machen. wenn ich irgendwo orga…

    wn030-7: -bestandteile…-

    wn030-5: dann immer genau so. dann kriegt’s sicher keiner mit und ich bekomm dann genau den film für den nebenjobdeal.

    wn030-7: aber was dann?

    wn030-5: UFSO.

    teeater

    August 15, 2010 at 3:04 pm

  19. heute frisch eingetroffen:

    KrassrosafliegenpilzKunstwerk! (Absender nannte sich: Ladeneinkäufer.)

    wn030: …aha das wäre das mit dem direktbezug zur schicken frischen Ladentürbemalung erm -besprühung von neulich, oder?

    dafür von uns gleich zwei maxitastenoberteile auf einmal. du gewinnst: den doppelpunkt (mit dem punkt gleich dazu) und das ~ (das ist das, wo das plus-sternchen gleich mit dabei ist)

    …vielleicht… der ergänzenden ‘sicherheit’ halber… nachtrag auf dringenden wunsch von straßentapete: “fliegenplizkramkunst dieser sorte finden wir übrigens an ladentüren dieser art super. also wirklich super. genau dort.” (soll heißen: muß an straßentapete nicht auch noch … ihr versteht. wir vermissen eh schon eins, d.h., wir vermissen es immer noch, das neue dort, das uns zerstört wurde, bevor wir es sicher festmachen konnten. fliegenpilze.. brauchen wir da nicht unbedingt, vor allem wo’s dafür doch so schöne noch ganz unbemalte ladentüren gibt :] )

    teeater

    August 17, 2010 at 9:54 pm

  20. heute eingeflogen:
    “kuck-kasten” (mit kimpansen drin)

    wn030: ja, wir haben den film auch gesehen. gerade der abschnitt mit den geworfenen erdnüssen am ende, kichern heute noch. sry, dafür gibt’s kein oberteil. etwas mehr einfallsreichtum bitte.

    teeater

    August 19, 2010 at 12:48 pm

  21. Das war der böse gemeine KiepenKerl. Hier hab ich ihn eingefangen, wie unschulig der tagsüber tut.

    .

    edit wn030: :] unser hausfotograf etwas pleite und braucht ein paar tausch-oberteile?

    beleidigter hausfotograf (früher wn030)

    August 19, 2010 at 6:03 pm

  22. Für den Spruch zahlt ihr beim nächsten Mal 3xStandardpreis.

    beleidigter hausfotograf (früher wn030)

    August 19, 2010 at 6:12 pm

  23. edit wn030. stop!

    hier wn030-9.

    versammelte wn030-mischpoke bitte klappe halten.

    hausfotograf: wir gehen von weiterhin gültigem standardpreis für beitragsbilder aus.

    teeater

    August 19, 2010 at 6:21 pm

  24. übrigens ist der beitrag von paul wrusch wieder aufgetaucht… nur nebenbei, falls das jemanden interessiert wegen weiter oben…

    teeater

    August 29, 2010 at 12:54 pm

  25. “Kein-Kondom” ;] (Absender nannte sich: Ojwe.)

    wn030: :] das hat aber gedauert… hat unser Käse-Kollateralfilm nachgeholfen? jedenfalls hast du gerade die °-Taste gewonnen (und zwar eine Maxisuper XXL).

    wn030-4: …armes ding, oder? so ein schöner spannender Kamin und dann ohne Kondom in der Landschaft. Möööööönsch. Na, findet sich bestimmt ein Luftballon für die Größe.

    teeater

    August 31, 2010 at 10:54 am

  26. (wn030-21) ?? was heißtn hier keine ahnung, was die gesucht hat. (nach oben scrollen, deren text zum “Kein-Kondom”-film). also, das war schlicht ein gelungenes filmchen, das sehr anschaulich demonstriert hat, wie das mit dem “auf den mond schießen” geht, wenn “Kein-Kondom” beim one-night-stand.

    (spruch: “tja so ist das. WUMMMTSCH. der boden am bett ist halt manchmal bißchen karg und staubig. MONDLANDSCHAFT. NIXFLOKATI.“)

    teeater

    September 1, 2010 at 12:39 pm

  27. .

    .

    .

    .

    .

    wn030-21: … wie warn det anjetrieben, det UFSO?…

    .

    .

    wn030-5: :]

    teeater

    September 6, 2010 at 5:43 pm

  28. wn030-4: …also das war mit sicheheit kein atom-UFSO. das… sieht man.

    teeater

    September 6, 2010 at 5:46 pm

  29. wn030-7. “…KIPPENKOLLER? ich geb dir gleich kippenkoller. sobald der spanner versucht, jemandem zu verklickern, dass der da angeblich nur gespannt hatte, weil kettenrauchen krass spannend, kracht allerdings mehr als eine dachdiele spätestens beim runtersteigen zusammen (falls ich den echt verpasse mit meinem gezielten blumenkohlwurf. was ich nicht glaube.)

    aber helga hatte glaub ich recht. der scheint tatsächlich sein eis in den adern abbekommen zu haben.

    wir haben ruhe hier erstmal (nicht erst seit wintereinbruch) aber einen frischen blumenkohl hole ich mir jedesmal beim nachbarschaftlichen kippennachschub-besorgen mit ab, regelmäßig.

    oh doch, gezielte würfe. spätestens bei “kippenkoller” landet der blumenkohl doch wo sollte und spanner autsch kurzer aber schöner flug, bis auf das ende.”

    teeater

    January 7, 2011 at 8:05 pm

  30. wn030-9

    ich würde übrigens auch sagen, dass

    bei betrachtung des ganzen..

    dass KÖPI WOHL NOCHMAL ANGERUFEN WERDEN MUSS.

    deren “hausgeist” scheint wohl wieder herumzugeistern.

    (der kann das aber mit der “kaminverschönerung” nicht gewesen sein…)

    (das macht nichts. dann hat der wohl von jemandem mitbekommen/bei irgendwelchen lockeren gesprächen mitgehört/ dass da spannend kamine irgendwo.)

    …….::::::::::!!!! KRASS::::!!!!!

    der spanner war doch nicht etwa dieser stalker, den sie im haus haben, oder doch?

    .-.-.-.-..

    straßentapete an köpi: doch sieht so aus.

    die personenbeschreibung von helga entspricht dem.

    doch, sieht leider sehr danach aus.

    KÖPI macht da was. das letzte mal konnte eure hilfe den ja wieder in die schranken weisen für eine gewisse zeit, aber es sieht leider danach aus, dass eure hilfe zuminest bei dem nur für eine gewisse zeitlänge hält, vielleicht habt ihr ja eventuell zeit für ein zweites gespräch mit dem in trauter runde.

    teeater

    February 20, 2011 at 2:54 pm

  31. (abgestimmt mit straßentapete und paar anderen.)

    FEST

    SCHREIBUNG.

    offiziell steht ab dem heutigen datum.

    das im foto auf dem kamin sichtbare kürzel

    für

    .

    .

    .

    .

    KÖPI-KIEZ.

    .

    .

    sollten sich Kreuzberger Konsorten finden (ob nun Unterart “gemeiner KiepenKerl oder nicht), die hier auch nur einen Zeigefinger zu heben versuchen,

    haben paar dächer miteinander einen dreiviertel-Hühnerstall zu rupfen.

    .

    Kreuzberger Kiffer sind dort,, wo die hingehören. (wir verbuchen das ganze als Nachwellen der Polizeipressesprecher-Berliner-Alpen-Verschiebung) – jedenfalls NEIN. das da oben ist IMMER NOCH NICHT KREUZBERG. AUCH NICHT POTSDAM (nämlich der Potsdam neben der Berliner StaBi).

    .

    jedenfalls also ist das Kürzel oben festgeschrieben ab heute als

    .

    KÖPI-KIEZ.

    .

    fertsch.

    .

    .

    denkste fertsch, straßentapete hat wieder zu meckern “was momentmal. klar ist “KÖPI-KIEZ” wohl auch ne dings allo- na dings halt. weißt schon. det schon. da hab ich auch zugestimmt, ja, kommt hin. aber was heißt das dann, dann beginnt jenseits der markierung was? EY!

    teeater

    February 20, 2011 at 9:58 pm

  32. wn030-7

    oben stand irgendwo, die antwort auf unserem kamin lautet: PM.

    und das steht dann für [nuschel]Berg-(am)-Meer zum Beispiel.

    wn030-5

    passt zum KilmaKollateral ganz gut, aber irgendwie..

    wn030-3

    also doch Pankberg-Mitte oder was.

    wn030-7

    nun schönes omen nicht gerade aber geheimnis auch wieder nicht.

    wn030-11

    jetzt wegen sanierungsgebieten?

    wn030-7 hm-hmmm..

    wn030-3

    uff aber… besser dort als da oder?

    wn030-21 ich geb dir gleich “besser dort als da”, wollma doch mal schauen, ob wirklich JEDES phänomen sich bei der sanierungswellenwanderung (sanierungsmoränen) wiederholen muss.

    wn030-3 ich meinte besser so ne mitte als die andere mitte

    wn030-5 ??

    wn030-3 ich meinte, besser so ne andere mitte halt.

    wn030-5, wn030-7, wn030-21: [——————–laaaahnges schweigen.]

    .

    wn030-9

    können wir nehmen, denk ich. wir geben den anderen zeit bis morgen abend oder so für begründete vetos, und wenn nix kommt bis morgen, nehmen wir’s erstmal.

    .

    wn030:

    Pankberg-Mitte.

    (naja.)

    teeater

    February 20, 2011 at 10:05 pm

  33. wn030-21: ; -) schon mal was von ner alloteration gehört?

    teeater

    February 21, 2011 at 12:54 am

  34. wn030-9 einundzwanzig hat also auch kein veto. (wäre bei 21 eh zu spät gewesen, stimmt, oben war ja beim mitlabern.) – egal, wennde hörst, wo sich rest gerade rumtreibt, gib ihnen den tip durch, sonst stimmchen futsch diesmal.

    teeater

    February 21, 2011 at 11:31 am

  35. ? Hab ich was verpasst? Hier wn030-4, hab den Link hierher zufch woanders aufgeschnappt (bin reingefallen, Link sah nach was anderem aus und dann war ich plötzlich hier.)

    Worum geht’s denn hier? Abstimmung? Welche worüber? Seehofi oder Guttis Uniabschluss hab ich heute schon gemacht, aber hier wird heute auch gewählt? Hab det noch nicht verstandn.

    teeater

    February 21, 2011 at 12:50 pm

  36. wn030-9: von 4 also auch kein veto..

    wn030-21: 4 soll sich verd.nochmal endlich an die redaktionsschreibe halten. tickertext, verflucht nochmal, dem seine majuskeln gehen gehörig auf den senkel, vertickt dem das mal. redaktionsschreibe is redaktionsschreibe, sonst erkennt den doch jeder auf anhieb, das geht nicht. wie bekommt man det nur in dem seinen schädel.

    teeater

    February 21, 2011 at 5:46 pm

  37. wn030-21: 6 soll in urlaub sein bis nächste woche, aber das mit 8 wundert et.was.

    wn030-9: klickst du etwa auf links, wenn de die kennst eigentlich? mich wundert genau das am wenigsten aber…

    wn030-21: ich kann da jetzt aber nicht rumformatieren a la plötzlich fettdruck beim link zum wundern oder sowas. HA! ich weiß. hab ne idee..

    ~ ;-]

    teeater

    February 21, 2011 at 5:52 pm

  38. wn030-8:

    – :] kein veto.

    (gleich zum einprägen. pank-berg-mit-te. dann sind wir also jetzt der erste berliner kiez, der was seine mitte am rand hat, find ich ok.)

    teeater

    February 21, 2011 at 6:15 pm

  39. :] wn030-12

    das folgende ist in couvert und darf von red erst morgen mittag geöffnet werden:

    v.e.t.o.

    teeater

    February 21, 2011 at 6:22 pm

  40. wn030-9 – für 12 also auch ok.

    (ach, kieke ma an – – )

    teeater

    February 21, 2011 at 6:34 pm

  41. ja also hier ist wn030 so und es ist kurz vor zähn (gähn) und in zwei stunden dürfen wir das couvert aufmachen.

    die deadline war ja oben angegeben gestern abend für keinen wohl zu übersehen selbst für die zwölf nicht und wir stellen fest einer in urlaub und rest in etwa wieder wach und wir sind also in Pankberg-Mitte ab heute.

    guten morgen, ihr lieben. heute: “pressespiegel guttenplagwiki” hot suchempfehlung.

    teeater

    February 22, 2011 at 9:52 am

  42. 2016 hat diese Seite schon wieder ein “update“. Irgendwie drei Pünktchen, mit weißer Farbe diesmal. Das ist nie und nimmer jedesmal dasselbe Manschkerl…

    wn030

    July 26, 2016 at 7:17 pm


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: