wikinews030.

please note our disclaimer page – we have nothing in common with the Wikimedia Foundation

tech news divers

with 28 comments

inhalt siehe titel.

Written by wn030

September 2, 2010 at 10:33 pm

28 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. Fortschritt durch Technik beim BKA

    Matthias Monroy 03.09.2010
    Das Bundeskriminalamt lädt Sicherheitsindustrie, Wissenschaftler und Geldgeber zum “systematischen Technologiemonitoring” – Aktivisten rufen indes zur Online-Durchsuchung des Amtes auf

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33246/1.html

    teeater

    September 2, 2010 at 10:34 pm

  2. schlag_zeile

    An alle potenziellen Gefährder & Kontaktpersonen: Aufruf zur #Onlinedurchsuchung beim #Bundeskriminalamt http://datarecollective.net/node/8

    Fefes Blog fefesblog

    Die Telekom-Zentrale ist wegen Bestechungsvorwürfen durchsucht worden. So fing das bei Siemens auch an. Mal gucke… http://bit.ly/aOMBGy

    teeater

    September 3, 2010 at 10:43 am

  3. Pyromaniker

    Öffentlichkeit soll nicht mehr soviel über Überwachungsgroßprojekt #INDECT erfahren: http://bit.ly/aYX6rQ #überwachung [via @Piratenpartei]

    Druckschrift

    Das Imperium schlägt zurück: Ziercke fordert Internetsperren (Update) http://j.mp/9lEwX0

    teeater

    September 3, 2010 at 11:28 am

  4. Nordpirat

    #EU Überwachungsprojekt wird zum Geheimprojekt: http://is.gd/eT6dZ – #Politik #UEberwachung #Freiheit #Privatsphaere #Piratenpartei

    teeater

    September 3, 2010 at 1:18 pm

  5. “Can I stalk you? – Intro to location based service security” – http://safeandsavvy.f-secure.com/2010/08/31/location-based-services/

    nebenbei, refresh 2006 – [hier reingepflanzt, weil wir den bald suchen werden, den link… ] – “unspektakuläre flugzeugpirsch”http://worldcontent.twoday.net/stories/2652427/comment (super geschriebener beitrag :] – zu CIA-flügen zwischen camp peary und europe] – weitere links dazu unten auf dieser unterseite zu finden.

    hierzu am thema straight weiter. zu möglichen landeplätzen der CIA. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,716386,00.html – (“Polnischer Flughafen Szymany (Archiv): Hier landeten immer wieder Flugzeuge der CIA” – “CIA-Agenten sollen 2002 in Polen Gefangene gefoltert haben. Es wäre ein weiteres Indiz dafür, dass der US-Geheimdienst in dem osteuropäischen Land ein Geheimgefängnis unterhielt. Polnische Parlamentarier reagierten entsetzt.”)

    lesenswert zum selben thema: 1000 geheime CIA-flüge (guardian 2006) – http://www.guardian.co.uk/world/2006/apr/27/usa.topstories3

    teeater

    September 5, 2010 at 10:41 am

  6. http://elyssad.tumblr.com/post/1072666816/internet-project-world-awareness-wikileaks-bank

    (Internet Kill Switch Bill Moves Closer To Senate Vote… – 17.8.2010)

    teeater

    September 6, 2010 at 1:46 am

  7. für 1.10 ist in den staaten der offizielle start v. USCYBERCOM angeplant…

    teeater

    September 8, 2010 at 12:40 pm

  8. ticker message … Piratenpartei veröffentlicht INDECT-Dokumente: EU forscht im Geheimen am Überwachungsstaat | Piratenpartei GER http://bit.ly/bRZbSA

    teeater

    September 8, 2010 at 3:15 pm

  9. 7.9. “Today, the ACLU, the New York Civil Liberties Union (NYCLU), and the National Association of Criminal Defense Lawyers (NACDL) filed a lawsuit challenging the government’s claimed authority to search, detain, and copy electronic devices — including laptops, cell phones, cameras, etc. — at the country’s international borders without any suspicion of wrongdoing….”
    http://www.aclu.org/blog/free-speech-technology-and-liberty/aclu-challenges-laptop-searches-and-seizures-border
    (im üblichen amerikanischen, erschreckend brav-kniefälligen ton formuliert, aber erste spuren leiser kritik sind zu erlesen. auch wenn erst nach sehr gründlichem hinsehen.)

    teeater

    September 9, 2010 at 4:45 pm

  10. teeater

    September 10, 2010 at 11:08 pm

  11. superhot-technews von heute: die profis von openleaks.org müssen erstmal den kalender aktualisieren lernen. wir schreiben schon anfang januar, montag war schon längst und überhaupt: macht mal an die arbeit langsam, leute.

    wir kein teil von super-fangroup, sagen wir vorab. wir warten auf das dritte portal, ein offenes wieder, etwas logischeres.

    …aaaber das heißt auch wieder nicht, dass deshalb uninteressant und dass wir es uns deshalb gefallen lassen, bis in die puppen versetzt zu werden hier. anfang januar war schon längst, “erste januarwoche” war auch, “montag” war auch und nun ist aber auch langsam gut.

    kalenderupdate 2: “märz” (“presserat wg. hochglanzexklusiv”)

    teeater

    January 7, 2011 at 4:32 am

  12. achso, ja, bevor ich’s vergesse. ist ja “tech-news divers” hier.

    also neulich mal meinte ein so ein hyperpro: “Hello, they didnt target any wikileaks it was a bust about warez sites, to be exactly about those BAR (.se), DLR (.nl) LOST (.cz) NN (.it) and SC (.pl) so no worry about wikileaks at all. i hope you feel better about it now :]

    zitat ende.

    zum glück war die seite zu sehr mit dem beitrag beschäftigt, die hat davon gar nichts mitbekommen. und an den insider: was das derselbe, der das f-wort benutzt, wo klar ist, dass “spokesperson” an geraden veröffentlichungstagen? auch so ein “insider”? (macht zwar anderen eindruck, aber wissen kann man ja nie.)

    gut aber um mal auf das oben einzugehen: moment. da ging’s um ein .pl? welches .pl? ist einer der “detainten” ein .pl in der folge? ein .pl in kalten norden verschlagen, ist das auszuschließen? oder haben wir die news zur parallel-razzia in .pl verpasst?

    hierzu ist dann wohl was nachzuholen demnächst.

    update. spruch vorab: äh c’mon. ein .pl mitbetroffen und ein übersetzender anderer .pl erwähnt das nicht leise mit bei der übersetzung? glaub’ ich nicht.

    folgeupdates zu erwarten.

    …”hrrrschffftzjtnn… ist von den ganzen seiten echt keine in der lage gewesen die “14” mal aufzuzählen? pfusch am schreib.”

    … gut gelacht hab ich auch bei: “(u.A. in Deutschland, Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Frankreich und Italien)” – UA. Uh-Uh-Ah. UN-TER AN-DE-REM. NUR UNTER ANDEREM. WIR SIND SO ARM DRAN LEUTE. IN UNSEREN DIGITALEN SCHREIBZEITEN SIND KILOBYTES EINE HOCHRATIONIERTE ANGELEGENHEIT UND BITCHEN KANNSTE DANN UM SON BITCHEN LANGE, WIR SIND SOZUSAGEN AM ASCII-VERHUNGERN! KEIN PLATZ FÜR 14 LÄNDER LEIDER! UhAh!! I-AAH…

    pfuschamschreib.

    hmhm focus nächstentags streicht sich eins davon

    hier wäre mal eine aufzählung “…Bei Hausdurchsuchungen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Frankreich, Italien, Norwegen, Schweden, Polen, Kroatien, Österreich, Tschechien und Ungarn stellten die Beamten Beweismaterial sicher. …” (quellelink leider minderer qualität, aber kann man sich leider manchmal nicht aussuchen.) ( wn030: … wir zählen auch nur 13. wem das fehlende 14 ländle auffällt (war das wieder ein joke aus bayern?) – wem also das 14 ländle, das fehlende auffällt: bittebitte kontakt: hierunten kommentar oder via mail (navileiste about). ) (? europol? europol. einrichtungen der europäischen union.)

    jedenfalls zurück zum thema: aha, ein .pl mindestens war von einer hausdurchsuchung betroffen offenbar.

    hm.

    ok, lieber leser, unnötig, sich zu bemühen, lange braucht man dafür ja nicht gerade: Schweiz. Schweiz wurde später gestrichen aus der Liste. Warum wurde die Schweiz gestrichen aus der Liste und wie kam die da überhaupt drauf? Eselsbrücken umsonstige kaum welche uffe welt:

    http://swiss-bank-accounts.com/d/FAQ/schweiz-eu.html

    nungut, das thema kriegt auch einen rattenschwanz mit der zeit. aber ausgerechnet am heutigen NICHT-MEHR-ERSTE-WOCHE-JANUAR-2011-TAG ist das nicht gerade das superbrennendste was zu erledigen wäre noch, daher kann das peu a peu demnächst vielleicht.

    oder eher doch.

    gerade jetzt. eben doch gerade doch. WAS WAR DA LOS.

    http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/%C3%9Cberblick/Politik/1912048-6/eu-bedr%C3%A4ngt-die-schweiz—beitritt-der-eidgenossen-wird-gew%C3%BCnscht.csp

    http://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:Mermzp2aaiUJ:www.forum.unibe.ch/de/pro_CHEU/Papers/Beitrag%2520Arioli.pdf+Schweiz+EU-mitgliedschaft&hl=de&gl=de&pid=bl&srcid=ADGEESiKnb0fi8d30JSO4gkYxuEEv6KDBK4KRoL2QhV_YZKtU86M3jX6UNw_mjGtxtFA6NfMwlF9S_lg-rgAHo8ln5kMIfUvk5EpT_kyWtAEzJloqPokZjq2s5trAujm5uz6nThbN3QY&sig=AHIEtbQkaeXPwO0eIBgIwl82i97voUIAsQ

    aber etwas interessanter: http://www.ch-libre.ch/neineu.html – “… insbesondere Demokratieabbau, Verlust des Selbstbestimmungsrechtes, …”

    … letzter check. “manchmal ist man nur mal ne minute nicht am netz und plötzlich überraschung.” – http://ec.europa.eu/delegations/switzerland/eu_switzerland/chronology/index_de.htm – uff. schweißvonstirnwisch. eindeutig “bilaterale verträge” und “abkommen”. und schweiz “nachbar” der eu. also noch wie gestern. (falls der admin bei denen nicht doch nur noch nicht aktualisiert hat bei “überraschung”). (bei der gelegenheit: fehlen auf http://ec.europa.eu/delegations/switzerland/eu_switzerland/political_relations/index_de.htm nicht ein paar kleine details? ich lese nur “gemeinsamkeiten”. was war das mit der schweizer tradition eigentlich nochmal. welche genau warn das so. namen nennen bringt alleine noch nicht viel. ein paar der genannten leute haben ziemlich eindeutig geschrieben.

    .

    so…: w-w-w-as genau war da also eigentlich los. netz weiß nichts von trotzdem eingeschummelten razzien (aber auch absolut nichts genaues konkretes, offiziell keine razziavorfälle dort in dem zusammenhang) aber das netz kann nicht immer alles wissen. es weiß nur 13 oder 14.

    teeater

    January 7, 2011 at 6:36 am

  13. “how to download all wikileaks docs zipped in pdf format” was the ugent question of a visitor/user.

    answer: first there has to be something like a pdf file (zipped, if necessary). but: should be minimized. XY%, whatever appropriate if NOT zipped. then you can make it clickable from the net directly.

    as soon as something is existing (wherever, don’t care about the platform then if you know it’s the information you’re searching for and the information your gov or a comp is trying to hide because DUScHTter is better for their private business… – so. well. as soon as you have something like that – download the stuff or click it directly from the net, start your pdf file as normal if downloaded or recognize your pdf app if started from the net, and then tell the app to enlarge (whatever percentage necessary in the given case)

    but: will not work with ideas like “exclusive”

    and THATs the prob here.

    presserat march germany will be spannend mediadebates.

    teeater

    January 8, 2011 at 5:15 pm

  14. http://derstandard.at/1293370320676/Wikileaks-Assange-Die-Schweiz-bleibt-eine-Alternative

    http://news.yahoo.com/s/ap/20110110/ap_on_bi_ge/eu_switzerland_wikileaks – Swiss banker who helped WikiLeaks faces trial – an Associated Press information.

    http://www.gulli.com/news/wikileaks-neuigkeiten-zu-geheimen-bank-dokumenten-2011-01-11 – “WikiLeaks wird angeblich die angekündigten Dokumente zu einer amerikanischen Großbank – Spekulationen zufolge soll es dabei um die “Bank of America” handeln – vorerst nicht veröffentlichen. Grund dafür ist scheinbar ein geplantes Verfahren gegen den Whistleblower Rudolf E. von der Schweizer Bank Julius Bär. Das zumindest behauptet …”

    http://www.nzz.ch/nachrichten/zuerich/stadt_und_region/zuerich_obergericht_bezirksgericht_whistleblowerinnen_1.9063497.html – Zürcher Whistleblowerinnen schuldig gesprochen Obergericht korrigiert Urteil des Bezirksgerichts (kurzkommentar wn030: “korrigieren” hat eine andere bedeutung, verweisen die liebe jounaille der nzz auf das wörterbuch und wünschen spannendes nachhol-auffrischen. es wurde geändert, das urteil.)

    teeater

    January 10, 2011 at 12:49 pm

  15. …eine hübsche nachricht hierzu vielleicht noch, ganzganz nebenbei und vorsorglich:

    http://www.bildblog.de/26978/ihr-eumel/Sprechen Sie mir nach: “Der EGMR ist kein EU-Gericht!”

    teeater

    January 14, 2011 at 1:02 pm

  16. leseempfehlung:
    post vom 20.1. – http://www.netzpolitik.org/2011/totale-transparenz-island-und-die-datenfreiheit/ – “… Island will so etwas wie eine neue Steuer-Oase für die Pressefreiheit werden, ein Datenfreihafen zum Schutz des investigativen Journalismus. Hinter dem Projekt steht die isländische Parlamentsabgeordnete Birgitta Jónsdóttir. Wird Island eine Insel der Informationsfreiheit? …” – mit videos von 3sat / kulturzeit

    teeater

    January 20, 2011 at 10:41 pm

  17. teeater

    February 6, 2011 at 9:54 am

  18. via SPIEGEL_Netz Deutscher Webfilter: Verfassungsbeschwerde gegen Internetsperren… http://tinyurl.com/6y7k9cd

    teeater

    February 23, 2011 at 10:33 am

  19. teeater

    March 4, 2011 at 12:45 pm

  20. zu “Netzpolitik”, “Anonymität im Netz” und so lustigen Einfällen wie zum Beispiel dem Positionspapier der CDU (“Die Freiheit des Internet sichern und erhalten“)

    sollte man auch unbedings mal wieder was machen.

    Link: -> http://tinyurl.com/66f5to6 (“Mein anonymes Ich” / Piratenwiki)

    teeater

    September 21, 2011 at 4:33 pm

  21. teeater

    February 21, 2012 at 12:04 am

  22. teeater

    February 21, 2012 at 8:50 am

  23. teeater

    February 21, 2012 at 8:51 am

  24. teeater

    February 21, 2012 at 8:51 am


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: